Rente ausrechnen

Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet kostenlose Rentenberatung an

+
Altersvorsorge: Die Deutsche Rentenversicherung berät auch in Göttingen.

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen bietet am Aktionstag „Vorsorge für das Rentenalter“ in der Beratungsstelle Göttingen eine kostenlose, persönliche Rentenberatung an.

Die gesetzliche Rente ist sicher, doch reicht sie auch zum Leben? Diese Frage beschäftigt viele Menschen. Zunehmend machen sich auch junge Leute Sorgen, ob sie im Alter finanziell abgesichert sind. 

Am Dienstag, 29. Oktober, bietet die Verbraucherzentrale Niedersachsen am Aktionstag „Vorsorge für das Rentenalter“ in der Beratungsstelle Göttingen eine kostenlose, persönliche Rentenberatung an. Die Aktion läuft von 10 bis 17 Uhr.

Wie hoch ist die zu erwartende Rente?

Nach vorheriger Anmeldung informiert ein Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung (DRV) individuell über die zu erwartende Rente. Für die meisten Menschen bildet die gesetzliche Rente das Fundament der Altersvorsorge – doch das Rentenniveau wird weiter sinken.

„Die eigenen Rentenansprüche zu kennen, ist eine wichtige Voraussetzung für eine private Altersvorsorge“, ist Jutta Heuer, Fachberaterin der Verbraucherzentrale in Göttingen, überzeugt. „Nur wer sich der zu erwartenden Versorgungslücke bewusst ist, wird versuchen gegenzusteuern.“

Um an dem Aktionstag teilnehmen zu können, müssen sich Interessierte unter Tel. 0511/911960 unter Angabe ihrer Rentenversicherungsnummer anmelden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.