HNA-Aktion: Karten gewinnen für den Auftritt am 1. Juni

Verdamp lang her: Wer war beim BAP-Konzert im Mai 1982?

+
Domols – damals: BAP noch in alter Formation mit Wolfgang Niedecken (rechts) und Klaus „Major“ Heuser bei einem Konzert im April 1999 in Kassel. Wir suchen Fans, die sich an den ersten Auftritt von BAP am 10. Mai 1982 in der Stadthalle Göttingen erinnern können. Foto: Rosenthal

Göttingen. BAP zieht den Stecker und spielt am Sonntag, 1. Juni, unplugged in der Lokhalle. Fans können kostenlos dabei sein, wenn Sie uns via E-Mail ihre Erlebnisse schildern, die bis zum Konzert am 10. Mai 1982 in der Göttinger Stadthalle zurückreichen. Wir verlosen wir fünf mal zwei Karten.

1982 – Verdamp lang her: Deutschland steht vor dem Wechsel zum Wende-Kanzler Helmut Kohl, der Hamburger SV wird Deutscher Meister (!) und Deutschland Fußball-Vize-Weltmeister. Ronald Reagan ist US-Präsident; Deutschland beschließt ein Asylverfahrensgesetz; ABBA lösen sich auf und die Toten Hosen werden gegründet.

Verlosung:

Einsendungen bitte bis Montag, 26. Mai, an:

goettingen@hna.de

Die Namen der Gewinner werden wir auf www.hna.de/goettingen veröffentlichen – und dazu auch einige der Erlebnisberichte.

BAP um Frontmann Wolfgang Niedecken gibt es bereits. Der singt im kölschen Dialekt, und das kommt – kaum zu glauben – bundesweit an, denn BAP treffen den Zeitgeist. Niedeckens Texte sind oft politisch, und es gibt viele Themen, wo der kämpferische, gut aussehende Mann anknüpfen kann: Nachrüstung, Kalter Krieg, Altnazis im demokratischen Deutschland.

Das Album „Für Usszeschnigge“ – zum Ausschneiden – bringt 1981 den Durchbruch für die in Köln schon angesagte Band. BAP legen fix nach, und „Vun drinne noh drusse“ landet 1982 auch auf Platz 1 der deutschen Charts.

1982 gehen BAP auf die erste große Deutschland-Tournee – und kommen auch nach Göttingen. Niedecken, Heuser und Co. rocken an besagten 10. Mai die Stadthalle, laut, kompromisslos und verdammt lange.

Wir suchen nun Menschen, die Erlebnisse genau an dieses Konzert haben, sich auf Zeitreise zurück in ihrem Leben begeben. Was faszinierte damals so an BAP, was passierte im Umfeld, in der Politik? Gab es vielleicht sogar Kontakte mit Wolfgang Niedecken oder den anderen BAPpern?

Schreiben Sie uns Ihre persönlichen BAP-Erlebnisse vom 10. Mai 1982, schicken Sie uns Fotos (als jpg-Datei im Anhang) von damals und heute, mit ein wenig Glück gewinnen sie je zwei Eintrittskarten für das BAP-Konzert am Sonntag, 1. Juni, in der bestuhlten Lokhalle.

Von Thomas Kopietz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.