1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Verein Kunst stützt Solo-Selbständige und Projekte

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz

Kommentare

Der Vorstand von Kunst e.V. hat Solo-Selbstständigen und Projektträgern aus der Göttinger Kultur Fördergeld aus Spenden überreicht.
Der Vorstand von Kunst e.V. hat Solo-Selbstständigen und Projektträgern aus der Göttinger Kultur Fördergeld aus Spenden überreicht. © Privat/nh

Obwohl keine Kunst-Gala aufgrund der Coronapandemie stattfinden konnte, konnte der Verein Kunst e.V. 16 000 Euro an Künstlerinnen, Künstler und Gruppen weitergeben. Die Pandemie hat vor allem soloselbstständigen Künstlern und Gruppen massive Probleme bereitet.

Göttingen – Die erkleckliche Summe von 16 000 Euro hat der Verein Kunst e.V. jetzt an Künsterinnen, Künstler und Gruppen weitergegeben. Und dass, obwohl die Kunst-Gala als Haupteinnahmequelle durch Eintrittsgeld pandemiebedingt nicht stattfinden konnte.

Die Pandemie hat vor allem soloselbstständigen Künstlern und Gruppen massive Probleme bereitet. Bereits im Vorjahr hatt der Göttinger Kunst e.V. bereits massiv Spenden gesammelt und an Künstler weitergegegeben – und das obwohl die Kunst-Gala als große Einnahmequelle ausfallen musste.

Keine Erlöse durch die Corona-Pandemie

So auch 2020, als die Corona-Bedingungen im Deutschen Theater keine Gala zu ließen – folglich auch keine Erlöse erzielt werden konnten. Also bat der Verein die Sponsoren der Gala, ihre Gelder dennoch für eine Projektförderung zur Verfügung zu stellen.

Das Beste: Alle Sponsoren waren bereit dazu: die Stadtwerke, die Sparkasse Göttingen, das GDA Wohnstift, die Städtische Wohnungsbau GmbH und die örtliche Mercedes-Niederlassung spendeten die geplanten Beträge.

Somit standen damit 7000 Euro für Projekte bereit. Kunst e.V. aus Mitgliedsbeiträgen noch um 2000 Euro aufgestockt wurden.

Insgesamt konnten 16 000 Euro ausgeschüttet werden

Dazu kamen 7000 Euro aus Spenden für die Soloselbstständigen-Hilfe, sodass insgesamt 16 000 Euro ausgeschüttet werden konnten.

Die Kulturinitiativen und Einrichtungen sowie Soloselbstständige konnten bis Ende März 2022 ihre Anträge beim Verein einreichen.

Im April tagten zwei Jurys, die über insgesamt elf Projekt-Anträge mit einer Gesamthöhe von fast 221 000 Euro, davon 19 800 Euro bei Kunst e.V. beantragt, und über elf Soloselbstständigen-Hilfsanträge zu entscheiden hatten.

Sechs Projekte werden gefördert

Die Jurys entschieden, sechs Projekte ganz oder teilweise zu fördern und acht Soloselbstständige zu unterstützen.

Nun wurden den Trägern der geförderten Projekte in einer kleinen Feier im Apex die Fördergelder durch Kunst-Vorstand Nils König übergeben. Den Soloselbstständigen war die Hilfe bereits überwiesen worden.

Die geförderten Projekte: Spielraum e.V, „Schöne Menschen essen nicht“, (2000 Euro); Kunstverein, „Future traces“, (2000); Literaturherbst, „Über die Linien/Literarische Debüts live illustriert“, (2000); Theaterwerkstatt, „Wer versteckt sich“, (1500); KAZ, „Wolkenlesung“ (800); Fabio Rocchio/KAZ, „Antigone“ (700). (Thomas Kopietz)

Auch interessant

Kommentare