Bauarbeiten und Transport

Verkehrsbehinderungen: Umbau für künftige Fahrradstraße in Göttingen und Sperrung in Emmenhausen

Symbolbild mit einer Sperrung auf einer Straße.
+
Ab Ende Mai drohen Verkehrsbehinderungen in Göttingen und Emmenhausen.

Ab Ende Mai drohen in Göttingen und Emmenhausen Behinderungen im Straßenverkehr. Grund dafür sind Bauarbeiten für eine Fahrradstraße sowie ein Schwertransport.

Göttingen – Wegen des Umbaus der Elbinger Straße in Göttingen zur Fahrradstraße wird die Kreuzung zur Immanuel-Kant-Straße ab Montag, 7. Juni, bis voraussichtlich Freitag, 23. Juli, gesperrt. Die Durchfahrt durch die Elbinger Straße bleibt weiterhin möglich. Das berichtet die Göttinger Stadtverwaltung.

Während des ersten Bauabschnitts bis voraussichtlich Sonntag, 4. Juli, ist der westliche Kreuzungsbereich betroffen. Die Immanuel-Kant-Straße wird dann zwischen Elbinger Straße und Reinhäuser Landstraße zur Sackgasse.

Verkehrsbehinderungen: Immanuel-Kant-Straße, Leibnizstraße, Elbinger Straße

Bereits ab Montag, 31. Mai, wird die Immanuel-Kant-Straße in diesem Bereich abschnittsweise halbseitig gesperrt. Auch der Gehweg ist dann nur einseitig nutzbar.

Der östliche Kreuzungsbereich wird im Anschluss in einem zweiten Bauabschnitt umgestaltet. Dann wird die Immanuel-Kant-Straße zwischen Leibnizstraße und Elbinger Straße zur Sackgasse. Umleitungen sind ausgeschildert.

Verkehrsbehinderungen: Berghofstraße in Emmenhausen

Behinderungen gibt es auch in Emmenhausen in der Gemeinde Bovenden: Aufgrund eines Schwertransportes muss die „Berghofstraße“ von Montag bis Mittwoch, 31. Mai bis 2. Juni, auf Höhe des Bahnübergangs gesperrt werden. Eine Ein- und Ausfahrt über die L 554 ist an diesen Tagen nicht möglich, berichtet die Gemeindeverwaltung.

Dies hat auch Auswirkungen auf den Schulbus, da die Haltestelle in der „Berghofstraße“ an diesen drei Tagen nicht angefahren werden kann. Es wird eine Ersatzhaltestelle auf Höhe der Kreuzung Schleeweg/Esebecker Weg eingerichtet. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.