1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Frau wird bei Zimmerbrand in Göttingen verletzt

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Zimmerbrand in einem Wohnhaus am Kolberger Weg: Die Göttinger Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Geismar waren im Einsatz.
Zimmerbrand in einem Wohnhaus am Kolberger Weg: Die Göttinger Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Geismar waren im Einsatz. © Berufsfeuerwehr Göttingen/nh

Feuerwehreinsatz am Samstag (09.04.2022) in Göttingen: Dort brennt es in einer Wohnung. Eine Frau wird dabei verletzt.

Göttingen - Der Löschzug der Berufsfeuerwehr Göttingen und die Ortsfeuerwehr Geismar waren am Samstag (09.04.2022) um 17.50 Uhr zu einem Zimmerbrand in einem Wohnhaus im Kolberger Weg gerufen worden. Aufmerksame Nachbarn hatten Brandgeruch und einen ausgelösten Rauchwarnmelder wahrgenommen.

Beim Versuch, die Wohnungstür zu öffnen, wurde die Frau von der „sichtlich mitgenommenen Bewohnerin“ selbstständig geöffnet. Sie wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Wohnung war leicht verraucht. Laut Feuerwehr brannte auf dem Bett Unrat. Die Feuerwehr löschte das Feuer und belüftete die Wohnung. „Die Einsatzkräfte waren nach kurzer Zeit wieder einsatzbereit“, heißt es im Bericht. Durch den Rauchmelder und das schnelle Eingreifen konnte ein schlimmerer Ausgang verhindert werden. (Bernd Schlegel)

Ein Rauchmelder spielte im März auch bei einem Zimmerbrand in Hann. Münden eine wichtige Rolle. Er verhinderte dort ebenfalls einen schlimmeren Ausgang.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion