1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Viele Aktionen in den einzelnen Quartieren und Stadtteilen von Göttingen

Erstellt:

Von: Thomas Kopietz, Bernd Schlegel

Kommentare

Das Nachbarschaftszentrum im Göttinger Stadtteil Grone: Dort soll es am Freitag ein Fest geben. Außerdem gibt es Frühjahrschecks fürs Fahrrad.
Das Nachbarschaftszentrum im Göttinger Stadtteil Grone: Dort soll es am Freitag ein Fest geben. Außerdem gibt es Frühjahrschecks fürs Fahrrad. © Bernd Schlegel

Fotoausstellung, Rätselreise oder kulinarischen Begegnung – Das Netzwerk Göttinger Quartiere lädt zum Tag des Nachbarn vom 20. Mai bis zum 27. Mai zu vielfältigen Aktionen und Angeboten.

Göttingen – Das Netzwerk Göttinger Quartiere hat für Interessierte zum Tag der Nachbarn vielfältige Aktionen im Angebot.

Die Veranstaltungen in den Quartieren sind in diesem Jahr auf eine Woche von Freitag, 20. Mai, bis Freitag, 27. Mai, ausgeweitet. In einem Fall wird der Tag schon früher gefeiert. Die Mitmach-Aktionen im Überblick:

Großes Picknick in Leineberg und Rätselreise durch den Holtenser Berg

Leineberg: „Leben auf dem Leineberg und im Leineviertel“ – unter diesem Motto haben das Stadtteilbüro Leineberg und das Quartiersbüro Leineviertel alle Nachbarn aufgerufen, Fotos aus ihren Vierteln einzureichen. Diese Bilder werden in einer kollektiven Fotoausstellung an der Mach-Mit-Wiese (Schiefer Weg/Am Gartetalbahnhof) präsentiert.

Eröffnung ist am 20. Mai um 15 Uhr mit einem großen Picknick. Neben den Nachbarn sind auch das Jugendhaus Gartetalbahnhof, die Leinebergschule, das Kulturzentrum KAZ und das Junge Theater Göttingen mit von der Partie. Vor Ort ist die Ausstellung bis zum 27. Mai zu sehen, ab dem 7. Juni in der Thomaskirchengemeinde.

Holtenser Berg: Auf dem Holtenser Berg können sich Nachbarn am 20. Mai von 14 bis 18 Uhr auf eine vom Nachbarschaftszentrum Holtenser Berg organisierte Rätselreise begeben.

Sie sind in diesem Viertel zu entdecken und zu lösen, um ein Lösungswort zu erhalten. Dafür gibt es Überraschungspreise. Die Schatzkarte für die Rätselreise wird ab Montag, 16. Mai, unter nbz-hoberg.de zum Herunterladen und Ausdrucken bereitgestellt.

Rundgänge und kulturelle Vielfalt in der nördlichen Innenstadt und im Weststadtzentrum

Nördliche Innenstadt: Das Quartiersbüro Nördliche Innenstadt bietet am Samstag, 21. Mai, ab 15 Uhr einen Rundgang durch verschiedene Orte, Straßen und Plätze des Viertels an. Ziel ist ein Austausch mit den Nachbarn, um ihre Einblicke und Zukunftsvorstellungen für das Quartier zu erfahren.

Treffpunkt ist auf dem Waageplatz. Da die Teilnehmendenplätze begrenzt sind, wird um Anmeldung beim Quartiersbüro per E-Mail an innenstadt-nord@plan-zwei.de oder unter Tel. 05 51/ 50 76 40 23 gebeten.

Weststadtzentrum: Um die kulturelle Vielfalt der Weststadt zu genießen, lädt das Weststadtzentrum zu einer kulinarischen Begegnung mit den Esskulturen der Weststadt ein. Am Dienstag, 24. Mai, von 12 bis 14 Uhr, können Interessierte Delikatessen aus aller Welt probieren.

Wer zum internationalen Buffet beitragen möchte, melde sich bitte beim Team des Weststadtzentrum unter Tel. 05 51/79 76 46 29 oder per E-Mail an weststadtzentrum@goettingen.de.

Musikalische Hit-Reise auf den Zietenterrassen und Kaffee in Grone

Zietenterrassen: Auf den Zietenterrassen gibt es am Tag der Nachbarn, Freitag, 20. Mai, ein Wohnzimmerkonzert. Zu Beginn nimmt „Barbara“ das Publikum auf eine musikalische Hit-Reise durch die Zeit mit.

Im Anschluss verwöhnt „Roland Wander“ mit Singer-Songwriter-Pop. Beginn ist 19.30 Uhr beim SC Hainberg, Bertha-von-Suttner-Straße 2. Der Eintritt ist frei.

Grone: Am Freitag, 20. Mai, wird im Nachbarschaftszentrum Mehrgenerationenhaus Grone die Kaffeesaison eröffnet. Beim Open Air Café können Interessierte von 15 bis 17 Uhr in der Deisterstraße 10 Kaffee und Kuchen genießen.

Oder die Gäste der Aktion kommen einfach zur Selbsthilfe-Fahrrad-Werkstatt vorbei. Ein Mitarbeiter steht mit Rat und Tat zur Seite, um einen Frühjahrs-Check zu machen. (Thomas Kopietz/Bernd Schlegel)

Auch interessant

Kommentare