Feierstunden am Sonntag

Volkstrauertag: Göttingen gedenkt im Alten Rathaus

Das Altes Rathaus in Göttingen: Hier findet die Gedenkstunde zum Volkstrauertag statt.
+
Das Altes Rathaus in Göttingen: Hier findet die Gedenkstunde zum Volkstrauertag statt.

Anlässlich des Volkstrauertages lädt der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge für Sonntag, 14.11.2021, um 11.15 Uhr zu einer Gedenkstunde in Göttingen ein.

Göttingen – Die Ansprache in der Halle des Alten Rathauses wird Pater Ludger Joos SJ halten. Zuvor wird Oberbürgermeisterin Petra Broistedt die Gäste begrüßen. Musikalisch umrahmt wird die Feierstunde von Musikerinnen des Streichquartetts des Jugend-Sinfonie-Orchesters Göttingen.

Die Gedenkstunde findet aufgrund der aktuellen Corona-Vorgaben unter der 3G-Regeln statt. Besucherinnen und Besucher müssen also genesen, geimpft oder getestet sein und entsprechende Nachweise vorlegen.

Anschließend findet gegen 12.20 Uhr die Totenehrung mit Kranzniederlegung auf dem Ehrenfriedhof (Stadtfriedhof) an der Kasseler Landstraße statt. Es besteht die Möglichkeit, gegen 11.55 Uhr mit einem Sonderbus der Göttinger Verkehrsbetriebe vom Markt (Haltestelle vor der Stadtbibliothek) zum Stadtfriedhof zu fahren. Nach der Kranzniederlegung fährt der Bus von der Haltestelle Stadtfriedhof wieder in die Innenstadt zurück.

Hier die Gedenkveranstaltungen in den Göttinger Orts- und Stadtteilen auf einen Blick:

  • Weende: 11 Uhr am Mahnmal Stumpfe Eiche;
  • Herberhausen: 11 Uhr am Ehrenmal vor der Kirche, 11.15 Uhr Gottesdienst;
  • Nikolausberg: 11 Uhr am Mahnmal auf dem Hainholz, im direkten Anschluss an den um 10.00 Uhr in der Klosterkirche beginnenden Gottesdienst;
  • Geismar: 12 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof Geismar. Der Ortbürgermeister hält eine kleine Ansprache;
  • Elliehausen: 11 Uhr am Ehrenmal in Elliehausen nach dem um 10 Uhr beginnenden Gottesdienst;
  • Esebeck: 11.45 Uhr am Ehrenmal auf dem Friedhof Esebeck;
  • Roringen: 10 Uhr Gottesdienst in der Kirche Roringen mit anschließender Kranzniederlegung am Ehrenmal.
  • Grone: Die Kranzniederlegung erfolgt in aller Stille nach dem Gottesdienst;
  • Holtensen: 10 Uhr Treffen der Vereine am Gemeindezentrum, danach Kranzniederlegung am Ehrenmal auf dem Friedhof;
  • Groß Ellershausen: 10 Uhr Gottesdienst in der Kirche (2G-Regel), im Anschluss erfolgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal;
  • Hetjershausen/Knutbrühen: Die Kranzniederlegungen erfolgen in aller Stille.

(Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.