Göttingen: Vortrag über Brexit und Digitalisierung

Europa-Union setzt Vortragsreihe in Göttingen fort

Burkhard Balz (CDU), Vorstand der Deutschen Bundesbank, hält einen Vortag der Reihe der Göttinger Europa-Union.
+
Burkhard Balz (CDU), Vorstand der Deutschen Bundesbank, hält einen Vortag der Reihe der Göttinger Europa-Union.

Die Göttinger Europa-Union setzt ihre Vortragsreihe nach der Sommerpause mit Burkhard Balz (CDU),Vorstand der Deutschen Bundesbank, fort. Wegen der Corona-Pandemie mit begrenzter Zuschauerzahl.

Göttingen – Nach Angaben der Europa-Union wird Burkhard Balz (CDU) am Montag, 7. September, ab 18.30, Einlass ab 18 Uhr, zu dem Thema „Innovation und Integration: Herausforderungen für den Finanzplatz Europa“ sprechen.

Balz, der ehemalige niedersächsische Abgeordnete im Europäischen Parlament und heutiger Vorstand der Deutschen Bundesbank, werde unter anderem den Brexit und die Digitalisierung, insbesondere die Weiterentwicklung des Zahlungsverkehrs in den Mittelpunkt stellen.

Anmeldungen sind bei dem Kreisvorsitzenden der Europa-Union Harm Adam unter Tel. 05 51 /5 47 23 36 oder per E-Mail an harm.adam@europa-union.de möglich. (Fabian Becker)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.