1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Vorverkauf für Benefizgala des Stadtsportbundes Göttingen im September hat begonnen

Erstellt:

Von: Per Schröter

Kommentare

Organisatoren, Akteure und Sponsoren freuen sich auf die achte Auflage der Benefizgala „Sport meets Musik“, die am 4. September stattfinden soll.
Organisatoren, Akteure und Sponsoren freuen sich auf die achte Auflage der Benefizgala „Sport meets Musik“, die am 4. September stattfinden soll. © Per Schröter

Der Vorverkauf hat bereits begonnen: Im September kann endlich wieder die Benefizgala „Sport meets Music“ des Göttinger Stadtsportbundes stattfinden.

Göttingen – Nach zweijähriger Corona-Zwangspause soll die Benefizgala „Sport meets Music“ des Stadtsportbundes Göttingen (SSB) in diesem Jahr wieder das Publikum begeistern.

Der Vorverkauf für die am 4. September in der Sparkassen-Arena stattfindende Großveranstaltung hat bereits begonnen.

Zuletzt lockte „SSM“ 2019 rund 1000 Zuschauer in die S-Arena. Die siebte Auflage der beliebten Gala war gleichzeitig die erste in der Halle am Schützenplatz, nachdem man den bisherigen Austragungsort, die Göttinge Stadthalle, wegen umfangreicher und nach wie vor andauernder Sanierungsarbeiten hatte wechseln müssen.

Mehr als 100 000 Euro sind über die Jahre zusammen gekommen

Das jedoch hatte sich sogar als Glücksfall erwiesen, hatten die Akteure in der S-Arena doch wesentlich mehr Platz für ihre Darbietungen. Und im Gegensatz zur Stadthalle hatten dort auch alle Zuschauer von der Tribüne aus komplett freie Sicht aufs Geschehen.

„Bei dieser Gala gibt es nur Gewinner“, sagte SSB-Geschäftsführer Andreas Gruber bei der Vorstellung des diesjährigen Programms. „Die Akteure und das Publikum haben jede Menge Spaß und darüber hinaus und der Erlös fließt anschließend in die Sportförderung.“

Mehr als 100 000 Euro seien so über die Jahre für diesen guten Zweck zusammengekommen.

Musikalische Begleitung durch das Göttinger Symphonieorchesters

„Das Besondere an dieser Veranstaltung ist die Kombination aus Sport und Musik“, betonte Andreas Gruber. Unter musikalischer Begleitung des Göttinger Symphonieorchesters (GSO) mit seinem Chefdirigenten Nicholas Milton zeigen Sportler geben Sportler aus der Region eine Kostprobe ihres Könnens.

Das Repertoire reicht in diesem Jahr von Basketball mit der BG Göttingen über Karate (Karate-Akademie Göttingen), Rennrad (Tuspo Weende), Hip Hop (dance Academy) und Rollschuhlauf (1. RC Göttingen) bis zu Rhytmischer Sportgymnastik (TSV Obernjesa), Headis (ASC Göttingen), Ropeskipping (TV Roringen) und Standardtanz (TSC Schwarz-Gold) – jeweils mit darauf abgestimmter Musik.

„Sport meets Music ist auch für das GSO eine ganz besondere Aktion“

Außerdem wird es Auftritte vom Männerchor des Göttinger Knabenchors und von der Comedy Company geben. Moderiert wird die Gala wie bereits 2019 von Dennie Klose.

„Sport meets Music ist auch für das GSO eine ganz besondere Aktion“, betonte dessen Geschäftsführer Frank Wiegelmann.

„Unsere Künstler lieben diese Veranstaltung, weil es für sie einmal etwas Anderes ist, zusammen mit Sportlern vor einem so großen Publikum aufzutreten.“

Tickets für die Benefizgala „Sport meets Music“ gibt es ab sofort über Reservix (reservix.de) sowie in allen bekannten Vorverkaufsstellen. (Per Schröter)

Auch interessant

Kommentare