1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Wachwechsel an der Spitze der Bundesbank-Filiale in Göttingen

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Wechsel an der Spitze der Bundesbank-Filiale in Göttingen: Tilmann Raphael Schmidt (links) ist neuer Filialleiter. Zuvor hatte Corina Paetsch, Präsidentin der zuständigen Hauptverwaltung in Hannover, Klaus Pauly verabschiedet.
Wechsel an der Spitze der Bundesbank-Filiale in Göttingen: Tilmann Raphael Schmidt (links) ist neuer Filialleiter. Zuvor hatte Corina Paetsch, Präsidentin der zuständigen Hauptverwaltung in Hannover, Klaus Pauly verabschiedet. © Bernd Schlegel

Mit Tilmann Raphael Schmidt hat die Bundesbank-Filiale Göttingen einen neuen Chef. Bisher stand Klaus Pauly an der Spitze.

Göttingen – An der Spitze der Bundesbank-Filiale in Göttingen steht mit Tilmann Raphael Schmidt (35) ab sofort ein neuer Chef. Er hat die Leitung von Klaus Pauly (65) übernommen, der in den Ruhestand geht.

Wechsel an der Spitze der Bundesbank in Göttingen: Hoher Preisauftrieb

Corina Paetsch, Präsidentin der zuständigen Hauptverwaltung in Hannover, würdigte während einer Feierstunde die Leistungen des bisherigen Filialleiters Pauly, der seit Februar 2015 für mehr als sieben Jahre das Gesicht der Bundesbank in Göttingen war. „Die Filiale ist über ihre Kernfunktion als Knotenpunkt im Bargeldkreislauf wichtiger lokaler Brückenkopf“, so Paetsch. Derzeit steht nach ihren Angaben die Geldpolitik der Bundesbank im Zeichen des Inflationsschubs. Der hohe Preisauftrieb habe die Lage verändert. Deshalb geht sie davon aus, dass es schon bald einen ersten Schritt nach oben beim Zins geben werde. Paetsch befürchtet, dass es eine Entspannung bei der Inflation vermutlich erst im kommenden Jahr gibt. Ziel der Bundesbank sei es weiterhin, eine Preisstabilität zu erreichen.

Wechsel an der Spitze der Bundesbank in Göttingen: Vertrauen in die Währung

„Das Vertrauen in die Währung fängt beim Bargeld an“, so Paetsch. Es habe weiterhin eine wichtige Bedeutung – auch in Südniedersachsen. Aufgabe der Göttinger Filiale ist es unter anderem, dass Bargeld jederzeit verfügbar sei. Wie wichtig die Bedeutung von Bargeld als Zahlungsmittel ist, zeigen nach Ansicht Paetsch unter anderem die Probleme, die es kürzlich mit Kartenlesegeräten gab. Die mehr als 40 Göttinger Bundesbank-Mitarbeiter bearbeiten und prüfen die Scheine, das in der Region ausgegeben werden beziehungsweise zur Bundesbank zurückkommen. An einem Tag können allein in Göttingen bis zu 900 000 Scheine bearbeitet werden. Dabei arbeiten die Bundesbank-Mitarbeiter eng mit Werttransport-Unternehmen, Sparkassen und Banken sowie der Polizei zusammen.

Wechsel an der Spitze der Bundesbank in Göttingen: Langes Berufsleben

Der 65-jährige Klaus Pauly begann seine Karriere bei der Bundesbank im April 1979. Zuvor hatte er unter anderem eine Lehre als Bankkaufmann absolviert. Während seiner Laufbahn begleitete er 1990 die Einführung der D-Mark in Thüringen. Von 2011 bis 2012 war er Chef der Filiale in Kassel, die im September 2012 geschlossen wurde. Mit Blick auf die Zukunft der Bundesbankfiliale in der Uni-Stadt riet er den regionalen Banken, ihre Bargeldgeschäfte in Göttingen abzuwickeln. So könne das dauerhafte Bestehen gesichert werden.

Der neue Göttinger Filialleiter Tilmann Raphael Schmidt, ein studierter Diplom-Kaufmann, kam im Jahr 2014 als Trainee zur Bundesbank und hat seither verschiedene Stationen durchlaufen. Der 35-Jährige ist als Göttinger Filialleiter zunächst „mit der Wahrnehmung der Aufgaben“ beauftragt. (Bernd Schlegel)

Kostenloser Umtausch von D-Mark in Euro

Die Filiale Göttingen gehört zur Hauptverwaltung Hannover der Bundesbank, die für Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt zuständig ist. Privatkunden bietet sie weiterhin einen gebührenfreien und unbefristeten Umtausch von D-Mark in Euro an und ersetzt beschädigtes Bargeld. Außerdem gibt das Institut unter anderem gegen Bargeld Zwei-Euro-Gedenkmünzen und Sammlermünzen aus. Geöffnet ist die Filiale montags bis freitags von 8.30 bis 13 Uhr.

Kontakt: Bundesbank-Filiale Göttingen, Danziger Straße 23, 37083 Göttingen, Tel. 0551/5 07 30. Weitere Infos gibt es hier. (bsc)

Auch interessant

Kommentare