Weender Tor: Ampeln werden für eine Stunde abgeschaltet

Das Weender Tor aus der Vogelperspektive: Dort werden am Donnerstag für eine Stunde die Ampeln abgeschaltet. Foto: Rampfel

Göttingen. Wegen Wartungsarbeiten wird die Ampelanlage am Weender Tor am Donnerstag, 21. Mai, zwischen 9 und 11 Uhr für eine Stunde abgeschaltet. Darauf weist die Stadtverwaltung hin.

Während der Abschaltung gilt dann an die entsprechende Beschilderung für die Vorfahrtsregelung.

Ebenfalls am Donnerstag wird die provisorische Lichtsignalanlage an der Bahnhofszufahrt ab 8 Uhr abgebaut und die neue Ampelanlage in Betrieb genommen. Für etwa zwei Stunden gibt es an der Zu- und Abfahrt zum Bahnhof keine Ampelsignale. Verkehrsteilnehmer werden deshalb um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gebeten.

Hintergrund sind die Bauarbeiten für E-Radschnellweg, die inzwischen vor dem Abschluss stehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.