Lichtanlage bei Unfall zerstört

Verkehrsbehinderungen: Am Dienstag kommt die neue Ampel fürs Weender Tor

+
Konnte wohl nicht mehr ausweichen: Nach einem wohl unverschuldeten Unfall war dieser Wagen am 6. Dezember nach dem Zusammenstoß auf der Kreuzung Weender Tor mit einem Ampelmast kollidiert. Der Mast muss am Dienstag ausgetauscht worden.

Göttingen. An der viel befahrenen Kreuzung Weender Tor am Göttinger Innenstadtring kommt es am Dienstag, 20. Dezember, zu Verkehrsbehinderungen. Ein neuer Ampelmast wird montiert. 

Die Arbeiten an der Ampelanlage dauern nach Mitteilung der Stadt voraussichtlich von 10 bis 12 Uhr.

Ursache dafür war ein Unfall am 6. Dezember. Dabei hatte ein Auto nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug einen Ampelmast am Straßenrand gerammt. Wie durch ein Wunder wurde kein dort wartender Fußgänger oder Radfahrer verletzt.

Der Überweg wird außerordentlich stark frequentiert, weil es die direkte Verbindung auf der Route Zentral-Campus der Georg-August-Universität und Innenstadt Weender Straße ist.

Allerdings erlitt bei dem Unfall eine Person in dem Wagen leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Göttinger Krankenhaus gebracht. Mitarbeiter der Stadtwerke hatten sich schnell um die zerstörte Ampelanlage gekümmert. Es gab nur geringe Behinderungen.

Am Dienstag wird ein neuer Ampelmast montiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.