Weender Visite: Experten berichten über künstliche Gelenke

+
Referiert zu künstlichen Knie- und Hüftgelenken: Dr. Sebastian Lässig.

Göttingen. „Hüft-und Kniegelenkersatz - Wann ist er nötig?“ – Dieser Frage widmet sich die Vortragsreihe „Weender Visite“ am Dienstag, 18. Oktober, im Evangelischen Krankenhaus Weende, An der Lutter 24.

Ab 18 Uhr geben die Referenten Axel Funke und Dr. Sebastian Lässig im Seminarraum 1 von Haus sechs, viertes Obergeschoss, Auskunft zu allen Fragen rund um die Implantation künstlicher Gelenke.

Wie das Krankenhaus mitteilt erhalten jedes Jahr rund 400 000 Menschen ein künstliches Gelenk, über 700 Knie- und Hüftprothesen werden in Weende eingesetzt. Der Vortrag ist kostenfrei.

www.ekweende.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.