Aktion des Felix-Klein-Gymnasiums

Weihnachtspäckchen für die Tafel

Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums spendeten Päckchen mit weihnachtlichem Inhalt an die Göttinger Tafel.
+
Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums spendeten Päckchen mit weihnachtlichem Inhalt an die Göttinger Tafel.

Schüler des Felix-Klein-Gymnasiums haben Weihnachtspäckchen für die Göttinger Tafel zusammen gestellt.

Göttingen – Die Päckchen wurden mit Süßigkeiten wie Stollen oder Keksen, Honig oder Marmelade sowie mit Tee oder Kaffee gefüllt. Auch eine Kerze und eine persönliche Karte mit Weihnachtswünschen haben die Schüler der FKG den festlich verpackten Paketen beigelegt. Da die Lebensmittelmärkte ihre Weihnachtswaren – wie zum Beispiel Stollen – oft erst nach Weihnachten an die Tafel geben können, kam die Idee für die Spendenaktion am Felix-Klein-Gymnasium auf.

„Wir wollen den Menschen, die zur Tafel gehen, rechtzeitig zum Weihnachtsfest eine Freude machen“, sagt Karen Juhle, Lehrerin an der FKG und Betreuuerin des Spendenprojektes. Vor allem in diesem Jahr bot die Weihnachtspäckchenaktion eine gute Alternative, auch weil aufgrund der Corona-Krise der jährlich stattfindende Adventsbasar an der Schule ausfallen musste.

„Die Schülerinnen und Schüler sind jedes Mal wieder mit viel Eifer dabei“, freut sich Juhle. Und das wird von der FKG auch belohnt: Die Klasse mit den meisten Paketen bekommt einen zusätzlichen Wandertag geschenkt. Dieses Mal sind insgesamt 557 Päckchen zusammen gekommen, die von der Göttinger Tafel abgeholt wurden und nun bei der Ausgabe verteilt werden. (ter)

Weitere Infos und Fotos vom Spendenprojekt gibt es auch bei der FKG im Internet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.