Behinderungen für Autofahrer

Weitere Bauarbeiten auf der Geismar Landstraße in Göttingen

Ein dreieckiges Schild mit farbigem Rand zeigt eine Figur.
+
Die Bauarbeiten auf der Geismar Landstraße gehen weiter. Die Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen. (Symbolfoto)

Die Kanalbauarbeiten auf der Geismar Landstraße werden fortgesetzt. Ab Samstag, 17. April, wird jetzt der Abschnitt zwischen Königsberger Straße und der Kreuzung zur Danziger Straße/Breslauer Straße gesperrt.

Göttingen – Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Samstag, 24. April. Danach wird der Bereich für etwa eine weitere Woche für den stadteinwärts fließenden Verkehr gesperrt. Umleitungsstrecken sind ausgeschildert.

Vorausgegangen war bereits eine halbseitige Sperrung der Geismar Landstraße. Da drei der unterirdisch zu erneuernden Schachtbauwerke fast mittig unter der Fahrbahn liegen und zudem unter anderem Versorgungsleitungen die Geismar Landstraße queren müssen, ist nach Angaben der ausführenden Baufirma eine zeitweilige Vollsperrung notwendig.

Die Bauarbeiten sind Teil eines Bauprojektes auf dem ehemaligen Gothaer Areal. Für die Erschließung und Anbindung an das unterirdische Infrastrukturnetz sind umfangreiche Tiefbauarbeiten notwendig. Im Zuge der Bauarbeiten erweitern die Stadtwerke Göttingen ihr Fernwärmenetz und die Göttinger Entsorgungsbetriebe erneuern das Kanalsystem. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.