1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Welterbetag: Kostenlose Führungen im Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried

Erstellt:

Von: Bernd Schlegel

Kommentare

Kreuzgang des Klosters Walkenried.
Mit Kurzführungen und einer Schnitzeljagd für Kinder lädt das Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried ein. © Guenter Jentsch

Mit Kurzführungen und einer Schnitzeljagd für Kinder lädt das Zisterzienser-Museum Kloster Walkenried am Pfingstsonntag, 5. Juni, zum Unesco-Welterbetag ein.

Walkenried – Gäste könnten dabei vieles über die bedeutende Rolle der Mönche für den Bergbau und die Wasserwirtschaft im Harz erfahren, teilte die Einrichtung am Donnerstag mit. Bereits im frühen 13. Jahrhundert entwickelten die Walkenrieder Mönche den Angaben zufolge die ersten Systeme zur Wasserversorgung ihrer eigenen Montan- und Teichwirtschaft.

Das Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Pfingstsonntag gibt es 12.15 und 15.15 Uhr Führungen über Montanwesen und Wasserwirtschaft ein.

Kostenlos Kurzführungen durch das Welterbe-Infozentrum beginnen um 11.15 und 14.15 Uhr. Seit 2010 zählt das Kloster gemeinsam mit der Oberharzer Wasserwirtschaft, dem weltweit größten vorindustriellen System zur Gewinnung und Verteilung von Energie, zum Unesco-Weltkulturerbe. (bsc/epd)

Weitere Informationen unter kloster-walkenried.de

Auch interessant

Kommentare