Abläufe können optimiert werden

Wichtiger Tipp: Vor dem Impfen unbedingt die Unterlagen ausfüllen

Der Eingang zum Impfzentrum an der BBS II in Göttingen
+
Der Eingang zum Impfzentrum an der BBS II in Göttingen: Es ist in der Sporthalle der Schule an der Godehardstraße zu finden.

Die Abläufe in den drei Impfzentren in der Region Göttingen haben sich eingespielt. Verzögerungen gibt es meist, weil Impfwillige die notwendigen Unterlagen nicht vorab vollständig ausgefüllt haben oder Dokumente fehlen.

Göttingen/Herzberg – Zum Impftermin müssen folgende Unterlagen mitgebracht werden: Terminbestätigung, Impfpass und amtlicher Ausweis sowie Einwilligungserklärung und Anamnesebogen.

Ausweis und Impfpass sind zur Anmeldung beziehungsweise zu Dokumentation der Impfung erforderlich. Sollte kein gültiger Personalausweis vorhanden sein, können ersatzweise andere personenbezogene Dokumente – zum Beispiel Führerschein, Schwerbehindertenausweis, Krankenkassenkarte, Rentenbescheid oder ähnliches – genutzt werden.

Der Einwilligungserklärung und Anamnesebogen werden bei der Registrierung, dem zweiten Schritt im Impfzentrum, benötigt. Sie werden teilweise mit der Terminbestätigung zugesandt. Kommt die Bestätigung per E-Mail, so ist ein Link zu den Dokumenten eingefügt. Die Vorlagen der Formulare sind zudem unter dem Begriff „Anamese“ auf der Internetseite des Robert-Koch-Instituts unter rki.de zu finden. Wichtig dabei ist, dass die für den jeweiligen Impfstoff erforderlichen Unterlagen genutzt werden. Die Dokumente können bereits zu Hause in aller Ruhe gelesen und ausgefüllt werden. Die Bearbeitung im Impfzentrum entfällt und der Ablauf wird beschleunigt. Bei Verständnisproblemen können Fragen natürlich im Impfzentrum geklärt werden.

Für das kreiseigene Impfzentren in Herzberg gibt es einen Gratis-Busshuttle, der am dortigen Schützenplatz startet. In der Nähe des Impfzentrums an der Godehardstraße in Göttingen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Außerdem ist es mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Wer das städtische Impfzentrum auf der Siekhöhe in Göttingen besuchen möchte, sollte sein Auto am Kauf-Park abstellen. Von dort aus gibt es einen kostenlosen Bus-Shuttle. Weitere Infos gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Karte: Hier sind die Impfzentren in der Region Göttingen zu finden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.