Land Niedersachsen zeichnet Unternehmen aus

Wirtschaftspreis für digitalen Fortschritt in der Göttinger GoePaTec GmbH

Ehre für Göttinger Unternehmer: Minister Bernd Althusmann zeichnete die GoePaTec-Geschäftsführer Sven Quentin (links) und Carsten Kleine aus. Foto: nh

Göttingen. Auszeichnung für das Göttinger Unternehmen GoePaTec beim Wirtschaftspreis 2017 des Landes Niedersachsen und dessen moderne Ausrichtung.

Hauptthema war das Thema Digitalisierung. Die Landesregierung suchte kleine und mittlere Unternehmen, die Digitalisierungsprojekte erfolgreich umgesetzt und dabei die Mitarbeiter engagiert mitgenommen haben.

Im Bereich Handwerk gehörte die Göttinger GoePaTec GmbH zu den drei Finalisten. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann überreichte den Preis kürzlich bei der Siegerehrung in Hannover an die GoePaTec-Geschäftsführer Carsten Kleine und Sven Quentin.

Die GoePaTec überzeugte die Jury mit einem selbst entwickelten Programm zur Kalkulation der Fertigungsaufträge, Nachkalkulation und zur Lagerverwaltung. Das Tool ermöglicht eine transparente Fertigungsplanung und eine optimale Bildung von Fertigungslosen, also die Bündelung ähnlicher oder gleicher Fertigungsaufträge.

Die Jury war auch beeindruckt davon, in welcher Tiefe und Bandbreite das Thema IT-Sicherheit bei GoePaTec beachtet und gelebt wird.

Die GoePaTec GmbH ist ein feinmechanischer Fertigungsbetrieb und arbeitet als Zulieferer vor allem für die Industrie, Forschung und die Medizintechnik. Mit 19 Mitarbeitern und vier Auszubildenden erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 1,3 Millionen Euro, zählt damit allerdings zu den kleinen und mittelständigen Unternehmen.

Die Fokussierung der Fertigung und Montage liegt ausdrücklich nicht auf Großserien oder Massenproduktion, sondern auf Einzel- oder Sonderanfertigungen bis hin zu Kleinserien, die die Kunden selbst nicht fertigen können oder wollen. (tko)

Kontakt/Infos: http://www.goepatec.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.