Zehn Jahre Gö-Flug: Fotos aus der Vogelperspektive

Die Burg Plesse aus der Luft: Das Wahrzeichen bei Bovenden ist ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: Rampfel

Göttingen. Vor zehn Jahren ging Gö-Flug an den Start: Am Steuer sitzt seither Stefan Rampfel.

Er machte 2005 seinen Flugschein: Seitdem bietet der Göttinger, der auch für die HNA tätig ist, professionelle Luftbilder sowie Rundflüge über die Region an.

Pilot: Stefan Rampfel macht aus dem Flugzeug immer wieder beeindruckende Aufnahmen. Foto: nh

Damals hat Rampfel eine Marktlücke entdeckt, heute gibt es viele Nachahmer, die ebenfalls Luftbilder anbieten. Gö-Flug erstellt individuelle Luftbilder und Luftvideos von Unternehmen, Städten und Gemeinden, kommunalen Einrichtungen, Baustellen und Veranstaltungen, aber auch von privaten Wohnhäusern. Fast 100 000 Luftbilder aus ganz Deutschland sind so in den vergangen zehn Jahren entstanden. Zu den Kunden zählen bekannte börsennotierte Unternehmen ebenso wie regionale mittelständische Unternehmen und Kommunen. Seine Aufträge führten ihn bislang nicht nur in die gewohnte südniedersächsische Umgebung, sondern beispielsweise auch nach Düsseldorf, Lüneburg, Halle oder Siegen. Besonders beliebt sind beispielsweise Baufortschrittsaufnahmen.

Außerdem eignet sich kein Mittel besser zur exakten Beschreibung eines Areals oder als Anfahrtsskizze wie eine Luftaufnahme, so der fotografierende Pilot.

Die Vorteile von Luftbildern aus dem Flugzeug beschreibt Rampfel wie folgt: „Die Aufnahmehöhe aus dem Flugzeug ist optimal für Luftbilder, die sowohl Details als auch die Umgebung zeigen, es gibt keine lästigen Vibrationen wie bei einem Gyrocopter und die Kosten sind geringer als bei Drohnenflügen. Um das Spektrum zu erweitern, hat sich der 38-Jährige kürzlich mit einem Partner zusammengetan, der Luftbilder aus einer niedrigeren Perspektive anbietet, mit einem unbemannten Quadrocopter.

Luftbilder für die HNA

Auch für die HNA geht Rampfel immer wieder in die Luft: Schon oft sind Bilder von ihm in den Ausgaben in Südniedersachsen und Nordhessen erschienen. Weitere Infos gibt es im Internet.

www.goeflug.de

Zehn Jahre Gö-Flug: Fotos aus der Vogelperspektive

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.