Zehn Millionen Gäste im Göttinger Badeparadies Eiswiese

Göttingen. Da staunte Hans-Joachim Warnholz aus Göttingen nicht schlecht. Er war am Freitag der 10.000.000. Gast im Badeparadies Eiswiese.

Alexander Hirt, Prokurist und Abteilungsleiter Bäder der Göttinger Sport und Freizeit GmbH, und Holger Rudolph, Betriebsleiter Bäder, überreichten mit Pinguin Pit dem regelmäßigen Eiswiese-Besucher eine SparCard Super. Diese erhielten auch Sabine Schrader und Helmut Ginzel, die kurz vor beziehungsweise nach Warnholz ins Badeparadies kamen.

Die Eiswiese, die 1998 eingeweiht wurde, ist ein beliebtes Familien-Ausflugsziel. Jährlich besuchen mehr als 600.000 Gäste das Erlebnisbad in der Uni-Stadt. (bsc)

www.badeparadies.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.