1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen
  4. Göttingen

Zehntausende zieht es zum Gänselieselfest in die Göttinger Innenstadt

Erstellt:

Von: Melanie Zimmermann

Kommentare

Viele Menschen in einer Seitengasse der Göttinger Innenstadt.
Zehntausende Besucher in Göttingens Innenstadt: Das Gänselieselfest und der verkaufsoffene Sonntag sowie weitere Angebote sorgten für viel Betrieb. © Stefan Rampfel

Göttingen feiert sein Wahrzeichen, das Gänseliesel, mit einem traditionellen Fest. Zehntausende besuchen dafür die Innenstadt.

Göttingen – Das traditionelle Gänselieselfest in Göttingens Innenstadt war ein Erfolg. Über 20.000 Menschen zog es am Sonntag in die Fußgängerzone, an die Food Trucks und in die Läden. Veranstalter ProCity zeigt sich entsprechend zufrieden.

Seit Sonntagnachmittag, 25. September, kurz nach 16 Uhr steht fest: Göttingens neues Gänseliesel heißt Sarah Marie Merker. Die 24-Jährige überzeugte die renommierte Jury, der unter anderem Oberbürgermeisterin Petra Bropistedt angehörte, und tritt damit die Nachfolge von – Achtung – Sarah Marie Schätzer an.

Gänselieselfest in Göttingen: 24.000 Besucherinnen und Besucher in der Innenstadt

Die 24-jährige Industriekauffrau ist waschechte Göttingerin und hat sich gegen fünf Kandidatinnen durchgesetzt. Fun Fact: Zu ihren Stellvertreterinnen wurden Sarah Meißner (22) und Anika-Maria Nolte (29) gewählt. Auch das neue Mini-Gänseliesel reiht sich namenstechnisch ist perfekt mit ein: Hier überzeugte die neunjährige Enie Marie Meurer die Jury.

Mini-Gänseliesel Enie Marie und Gänseliesel Sarah Marie mit Gans Greta.
Mini-Gänseliesel Enie Marie (links) und Gänseliesel Sarah Marie mit Gans Greta. © Christoph Mischke/ProCity

„Im Vorfeld der Wahl musste man schon aufpassen, dass man bei den Namen nicht durcheinander kommt, denn es gab noch eine Bewerberin mit dem Vornamen Sarah“, erzählte ProCity-Geschäftsführerin Frederike Breyer am Montag im Gespräch, in dem sie sich mit dem diesjährigen Gänselieselfest durchaus zufrieden zeigte. Insgesamt 24.000 Besucherinnen und Besucher wurden in Göttingens Innenstadt am Sonntag registriert.

„Einige der Food Trucks mussten sogar vorzeitig schließen, weil der Andrang derart groß war, dass ihnen das Essen vorzeitig ausgegangen ist“, so Breyer. Vor allen Ständen habe es durchgängig lange Schlangen gegeben.

Gänselieselfest in Göttingen: Großer Andrang an allen Food Trucks

Anders als den Jahren zuvor seien in diesem Jahr bereits zu einem recht frühen Zeitpunkt viele Besucher in der Innenstadt gewesen, freute sich Breyer. Der verkaufsoffene Sonntag startete um 13 Uhr, aber schon ab 12 Uhr herrschte reger Betrieb.

Zu der guten Stimmung trug auch das Wetter bei. Anders als angekündigt blieb es trocken und auch, wenn die Temperaturen nicht mehr so sommerlich wie noch im vergangenen Jahr zu der Veranstaltung waren, stand einem entspannten Nachmittag in der Göttinger Innenstadt nichts im Weg. Auch das Interesse am Flohmarkt auf dem Johanniskirchhof und Kunst- und Kreativmarkt am Wilhelmsplatz war groß.

Erster öffentlicher Auftritt als Gänseliesel: Sarah Marie beim Lichterlauf

Der erste öffentliche Auftritt als Göttingens neues Gänseliesel steht für Sarah Marie Merker bereits in wenigen Tagen auf dem Terminkalender.

Sie wird – natürlich zusammen mit Gans Greta – den Startschuss zum sechsten Göttinger Lichterlauf am 2. Oktober am Kiessee zugunsten des Vereins Elternhilfe für das krebskranke Kind begleiten. (ysr/mzi)

Auch interessant

Kommentare