Angebot des Senioren- und Pflegestützpunkts

Zuhör-Telefon ist ab sofort geschaltet

Symbolbild: Eine Seniorin telefoniert mit ihrem Smartphone.
+
Das Zuhör-Telefon bietet Hilfe.

Für viele Menschen ist Einsamkeit ein großes Problem, nicht nur an den Weihnachtsfeiertagen, aber gerade auch dann.

Göttingen – Daher hat der Senioren- und Pflegestützpunkt des Landkreises Göttingen eine telefonische Anlaufstelle eingerichtet. Für alle, die sich allein fühlen und niemanden zum Austausch haben, kann das Zuhör-Telefon eine Hilfe sein.

Es ist ein kostenfreies Angebot an alle, denen ein Gespräch helfen könnte, die aktuelle Situation besser zu überstehen. Das Zuhör-Telefon ab sofort bis zum 3. Januar unter der Rufnummer 0551/525-3000 erreichbar. Dort hören die Mitarbeiter des Senioren- und Pflegestützpunktes jeweils von 14 bis 18 Uhr zu und geben Hilfestellung bei Fragen – anonym und ohne Zeitdruck.

Das Zuhör-Telefon des Senioren- und Pflegestützpunktes ergänzt die klassische Telefon- oder Notfallseelsorge. Beim Seelsorge-Telefon unter der kostenfreien Rufnummer 0800/1 11 01 11 kann man speziell ausgebildete Mitarbeiter erreichen.

Zudem gibt es das bundesweite Projekt „Silbernetz“. Es ist ein besonderes Hilfs- und Kontaktangebot für ältere Menschen in Deutschland. Silbernetz bahnt älteren Menschen mit Einsamkeitsgefühlen einen Weg aus der Isolation. Dieses Angebot ist täglich zwischen 8 und 22 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800/47 00 80 90 zu erreichen.(bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.