Informationen über Schulformen und Ganztagsschulangebot

Zukünftige Fünftklässler: Schulen präsentieren sich in der Stadthalle

Markanter Bau mit Ecken: Die Stadthalle in Göttingen am Albaniplatz. Hier findet Dienstag die große Info-Veranstaltung der Schulen für die angehenden Fünftklässler und deren Eltern statt. Foto: Kopietz

Göttingen. Eine gut gefüllte Stadthalle – und das einmal nicht bei einem Konzert – wird es wohl am Dienstag, 21. April, geben: Dann laden Stadt und weiterführende Schulen die Eltern und Schüler der jetzigen Viert- und künftigen Fünftklässler zu einer Informationsveranstaltung ein.

Ab 19.30 Uhr werden die weiterführenden Schulen Göttingens sich und ihr spezielles Angebot vorstellen. Es gibt aber auch allgemeine Informationen generell über die unterschiedlichen Schulformen, das Ganztagsschulangebot, die Einzugsbereiche der einzelnen Schulen sowie die Anmeldetermine und -verfahren.

Für das Schuljahr stehen in Göttingen erstmals auch drei Gesamtschulen zur Auswahl: Neben der Georg-Christoph-Lichtenberg Gesamtschule (IGS Geismar), der Geschwister-Scholl-Gesamtschule auch die „Neue Gesamtschule“ in Weende, Theodor-Heuss-Straße. Die ehemalige Vogt-Realschule wird bekanntlich ab dem neuen Schuljahr eine Gesamtschule. Eigentlich sind es sogar vier Gesamtschulen, denn auch die IGS Bovenden nimmt Göttinger Schüler auf.

Weiter können Fünftklässler die fünf Gymnasien besuchen, die Bonifatiussschule II bietet in Göttingen noch die Möglichkeit, Haupt- und Realschüler aufzunehmen.

Die Anmeldungen werden im Juni möglich sein. Dann sind mitzubringen: Geburtsurkunde, die letzten zwei Grundschulzeugnisse im Original und die Schullaufbahnempfehlung im Original. Die Kinder sollten bei der Anmeldung mit dabei sein.

Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt: www.goettingen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.