Motiv noch unklar

Zwei Autos in Brand gesetzt: Polizei Duderstadt bittet um Mithilfe

+

Obernfeld. Im Zusammenhang mit einer vorsätzlichen Brandstiftung in Obernfeld im Landkreis Göttingen bittet die Polizei Duderstadt die Anwohner des Ortes um ihre Mithilfe.

Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. In der Straße Kaltenhagen waren Unbekannte nach aktuellem Ermittlungsstand in der Nacht zum vergangenen Sonntag durch ein Fenster gewaltsam in eine Garage neben einem Wohnhaus eingedrungen. Dort brachen sie einen Audi A 6 Avant auf und legten anschließend Feuer.

Zudem wurde ein vor der Garage geparkter Toyota aufgebrochen und im Inneren ebenfalls mutmaßlich ein noch unbekannter Brandbeschleuniger ausgeschüttet und entzündet.

Bei dem Feuer entstand an den Fahrzeugen und am Inventar der Garage ein Gesamtschaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Das Motiv ist noch unklar.

Anwohner, die in der Nacht zu Sonntag verdächtige Fahrzeuge oder Personen beobachtet haben oder sonstige Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 05527 / 98010 bei der Polizei Duderstadt zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.