Zwei Insassen erlitten Verletzungen

Reifenplatzer führt zu Unfall auf der A38 zwischen Arenshausen und Heiligenstadt

Das Foto zeigt eine Seitenaufnahme einer Tür eines Polizeiautos.
+
Die Polizei war nach dem Unfall auf der A 38 zwischen Arenshausen und Heiligenstadt im Einsatz. (Symbolfoto)

Vermutlich durch einen Reifenplatzer kam es am Dienstag auf der Autobahn 38 zwischen den Anschlussstellen Arenshausen und Heiligenstadt zu einem Unfall mit einem Transporter.

Arenshausen – Der Unfall ereignete sich gegen 17.35 Uhr. Der mit zwei Personen besetzte Mercedes Vito war während auf dem linken Fahrstreifen, als der Reifen geplatzt sein soll. Das berichtet die Autobahnpolizei.

Der Fahrer habe deshalb die Kontrolle über den Transporter verloren und kollidierte mit der Mittelleitplanke, so die Polizei. Das Fahrzeug blieb dann auf dem linken Fahrstreifen stehen. Die beiden Insassen wurden verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Erst gegen 21 Uhr waren die Bergungs- und Aufräumarbeiten beendet. Es kam zu Behinderungen. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.