Auto fuhr in Graben

Unfall auf regennasser Straße: Eine Person schwer verletzt

Auf der Bundesstraße 446 bei Billingshausen (Bovenden) im Kreis Göttingen ist ein 19-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden.
+
Auf der Bundesstraße 446 bei Billingshausen (Bovenden) im Kreis Göttingen ist ein 19-Jähriger bei einem Unfall schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall bei Billingshausen im Landkreis Göttingen ist am Samstagabend ein 19-Jähriger schwer verletzt worden.

  • Unfall bei Billingshausen (Bovenden) im Landkreis Göttingen
  • Ein Autofahrer ist mit seinem Auto von der regennassen Fahrbahn abgekommen
  • Ein 19-Jähriger ist schwer verletzt worden

Bovenden – Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 446 bei Billingshausen (Bovenden) im Landkreis Göttingen ist am späten Samstagabend ein 19-jähriger Auto-Insasse schwer verletzt worden.

Unfall im Kreis Göttingen: Eine Person schwer verletzt

Der 19-Jährige befand sich neben dem 23-jährigen Fahrer im Auto, als es bei Billingshausen im Landkreis Göttingen zu einem Unfall kam. 

Weitere Personen waren nicht im Auto. Die beiden jungen Männer kamen gegen 23.30 Uhr mit einem Ford Fiesta in einer Rechtskurve von derregennassen Fahrbahn ab und fuhren in den linksseitigen Graben. 

Kreis Göttingen: Unfall auf regennasser Fahrbahn

Bei dem Unfall im Kreis Göttingen wurde der 19-Jährige schwer verletzt. Der 23-jährige Fahrer wurde laut Mitteilung der Polizei vom Sonntag leicht verletzt.  Die beiden Verletzten wurden mit Rettungswagen in Göttinger Krankenhäuser gebracht. 

Den Schaden, der bei dem Unfall bei Billingshausen im Landkreis Göttingen entstanden ist, schätzen die Ermittler auf etwa 15.000 Euro. 

Unfälle im Kreis Göttingen

Bei einem schweren Unfall auf der B27 im Kreis Göttingen wurden Anfang Juni mehrere Insassen von zwei Autos teils schwer verletzt. Eines der Opfer starb noch am Unfallort. Eine 62 Jahre alte Autofahrerin war mit ihrem Kia auf der B27 von Waake in Richtung Ebergötzen (Landkreis Göttingen) unterwegs, als sie aus bislang noch ungeklärter Ursache nach links auf den Gegenfahrstreifen geriet und frontal mit einem entgegenkommenden Skoda Yeti zusammenstieß. 

Im Mai gab es einen Unfall auf der B27 am Hoffmannshof im Osten Göttingens*. Ein Rettungswagen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) aus Bad Lauterberg war mit einem mutmaßlichen Corona-Patienten auf dem Weg in ein Göttinger Krankenhaus. Kurz vor Göttingen stieß der Rettungswagen im Kreuzungsbereich mit einem Auto zusammen, das die Bundesstraße von der Straße Am Klausberge kommend in Richtung Faßberg fahren kreuzen wollte. Bei dem Unfall wurden vier Personen verletzt. 

Nach einem Unfall in der Nacht zum Mittwoch war die B247 nahe Göttingen zeitweise gesperrt. Ein Laster war umgekippt.

Die Polizei sucht nun nach einem Autofahrer der beinahe einen Unfall mit einem Bus in Göttingen gehabt hätte. Ein Bus-Insasse wurde dabei schwer verletzt.

Von Andreas Arens

*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.