1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Senior beim Geldwechseln betrogen – Polizei sucht Zeugen

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Ein Trickbetrüger erbeutet beim Geldwechseln hunderte Euro von einem Senior im Kreis Göttingen. Die Polizei sucht Zeugen und den unbekannten Täter.

Göttingen – Ein unbekannter Trickbetrüger hat am Donnerstagmittag (22.09.2022) in Bad Lauterberg im Kreis Göttingen auf offener Straße bei einem sogenannten Wechselfallenbetrug mehrere hundert Euro von einem Senior erbeutet. Das teilt die Polizeiinspektion Göttingen mit.

Der circa 1,65 Meter große unbekannte Betrüger verwickelte sein Opfer zunächst am Postplatz in ein Gespräch. Im Laufe dessen bat er den 83-Jährigen aus Herzberg in gebrochenem Deutsch um das Wechseln von Münzgeld. Hilfsbereit zückte das spätere Opfer daraufhin seine Brieftasche und durchsuchte diese nach Kleingeld.

Landkreis Göttingen: Senior in Bad Lauterberg beim Geldwechseln betrogen – Polizei sucht Zeugen

Zwei hundert Euro Scheine.
Ein Trickbetrüger hat einen Senior in Bad Lauterberg im Kreis Göttingen beim Geldwechseln um mehrere hundert Euro erleichtert. (Symbolbild) © Imago Images/Symbolfoto

Der Unbekannte griff im Verlauf der Unterhaltung auf einmal selber in die Brieftasche des 83-Jährigen und „half“ ihm bei der Suche. Hierbei entnahm er zunächst unentdeckt Bargeld von mehreren hundert Euro. Kurz darauf trennten sich die Wege der beiden wieder und der Mann ging schließlich unerkannt in Richtung Apotheke davon.

Als das Opfer wenig später die Situation Revue passieren ließ und in seiner Geldbörse nachschaute, bemerkte er das Fehlen seines Geldes. Er informierte daraufhin umgehend die Polizei.

Senior beim Geldwechseln ausgeraubt: Polizei sucht unbekannten Täter und Zeugen

Der Betrüger wird wie folgt beschrieben:

Die Polizei in Bad Lauterberg bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise unter Tel. 05524 / 96 30. (rdg)

Immer wieder werden Senioren in der Region Opfer von Trickbetrügern. Erst Anfang August 2022 erbeutete ein falscher Polizist von einem Rentner Bargeld und eine Uhr. Einige Wochen später brachten Betrüger eine 87-Jährige via Whatsapp-Nachtrichten um tausende Euro.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion