1. Startseite
  2. Lokales
  3. Göttingen

Tödlicher Unfall bei Göttingen: Rollerfahrer verunglückt

Erstellt:

Von: Raphael Digiacomo

Kommentare

Eine Person fährt auf einem Roller.
Ein Rollerfahrer ist bei einem schweren Unfall am Dienstagnachmittag (17.05.22) bei Duderstadt im Landkreis Göttingen tödlich verunglückt. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Ein Rollerfahrer kommt auf einer Landstraße bei Göttingen von der Fahrbahn ab und prallt gegen ein Verkehrszeichen. Bei dem Unfall wird der 71-Jährige tödlich verletzt.

Duderstadt – Ein Rollerfahrer ist bei einem schweren Unfall am Dienstagnachmittag (17.05.22) im Landkreis Göttingen tödlich verunglückt. Der Unfall ereignete sich gegen 16.54 Uhr auf der Landesstraße zwischen den Ortschaften Fuhrbach und Duderstadt nahe der Grenze zwischen Niedersachsen und Thüringen.

Ersten Ermittlungen zufolge befuhr der 71 Jahre alte Mann aus Duderstadt mit seinem Roller die L531, aus Richtung Fuhrbach kommend in Richtung Duderstadt. Im Verlauf einer Linkskurve kam er kurz vor der Einmündung zur K115 aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

71-jähriger Rollerfahrer bei Unfall im Landkreis Göttingen verunglückt

Der Rollerfahrer wurde durch den Aufprall von seiner Maschine geworfen und kam anschließend im Straßengraben zum Liegen. Dort wurde er wenig später von Ersthelfern entdeckt. Da er bereits zu diesem Zeitpunkt keine Lebenszeichen mehr hatte, wurde eine Reanimation eingeleitet, bis der alarmierte Notarzt eintraf. Auch dieser konnte dem 71-jährigen jedoch nicht mehr helfen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Göttingen wurde der verunfallte Roller zwecks Unfallgutachten sichergestellt. Vor Ort waren den Beamten des Polizeikommissariats aus Duderstadt, Feuerwehrleute aus Fuhrbach und Brochthausen sowie ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz. Die Polizei in Duderstadt bittet Zeugen, sich unter Tel. 05527/98010 zu melden. (rdg)

Immer wieder verlieren Menschen bei schweren Verkehrsunfällen in der Region ihr Leben. Erst Mitte Mai 2022 wurde eine Frau bei einem Frontalzusammenstoß zweier Pkw im Eichsfeld tödlich verletzt. Anfang 2022 wurde ein Bus auf der B247 bei Duderstadt von einer Windböe erfasst und kippte auf die Seite.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion