Schokolade, Quiz oder Zaubertasse: Geschenke mit lokalem Bezug sind ein Renner

Göttingen unter dem Baum

Göttingen zum Genießen: Sandra Pisano verkauft Kaffee und Schokolade mit Göttinger Bezug bei Contigo. Beide Produkte sind ein Renner – auch im Vorweihnachtsgeschäft.. Foto: Kopietz

Göttingen. Nur noch wenige Tage, um die letzten Geschenke zu besorgen. Bildband, Kaffeetasse, Regenschirm: Wer sich als echter Göttinger fühlt – oder als Gast die Stadt mag – , kann Göttingen auch verschenken. Wir haben uns in den Geschäften der Göttinger Innenstadt umgehört, welche Produkte mit lokalem Bezug am häufigsten unterm Baum liegen.

Göttingen zum Genießen: Bei Contigo sind gerade zu Weihnachten Göttinger Kaffee und Schokolade der Renner. Die Göttinger Nobel-Bohne stammt zwar aus Bolivien, wird aber in Göttingen geröstet und ist – ganz nach den Prinzipien des Fair-Trade-Ladens – fair gehandelt. Ihren Namen hat die Bohne wegen der zahlreichen Nobelpreisträger, die aus der Stadt stammen. Als Mitbringsel greifen viele auch zu der Göttinger Schokoliesel – die Tafel für 3,30 Euro. „Davon verkaufen wir zu Weihnachten etwa dreimal so viel wie sonst“, erzählt Sandra Pisano. „Manchmal kommen wir kaum mit dem Auffüllen hinterher.“ Die Schokolade der Firma Zotter trägt nicht nur einen Göttinger Namen: Auch ihre Verpackung hat einen Göttinger Ursprung. Das Motiv – die Skyline samt Gänseliesel, das vom Brunnen hüpft – hat eine Abiturientin des Hainberg-Gymnasiums entworfen.

Dank ihrer Stadtgeschichte und vieler Prominenter ist die Stadt Göttingen in vielen Büchern und Bildbänden verewigt. „Zu unserer Überraschung geht in diesem Jahr die Biografie von Maria Goeppert Mayer besonders gut“, sagt Frank Helwig von der Buchhandlung Calvör. Das Buch mit dem Titel „Der letzte Physiknobelpreis für eine Frau?“ ist im Göttinger Termessos Verlag erschienen und erzählt aus dem bewegten Leben der Nobelpreisträgerin.

„Gut gehen auch das Göttinger Quiz und der Göttinger Krimi ,Harder und die Göre’ als DVD“, sagt Helwig. Mit dem Quiz kann der Beschenkte sein Wissen über die Stadt testen. Preis: 10,90 Euro.

Die größte Auswahl an Göttinger Produkten hat mit Abstand die Göttinger Tourist-Information im Alten Rathaus im Angebot. Aus über 150 verschiedenen großen und kleinen Teilen rund um Göttingen und ihre Wahrzeichen können die Kunden wählen: Frühstücksbrettchen, Schlüsselanhänger, Trockentücher, Göttingen-Taschen. Sogar Christbaumkugeln mit dem Gänseliesel, Rathaus und Johanniskirche können sich Lokalpatrioten in den Baum hängen.

„Am beliebtesten sind auf jeden Fall Pro-City-Geschenkgutscheine“, weiß Martina Baumann aus der Tourist-Info. Damit kann sich der Beschenkte in 90 Göttinger Geschäften etwas Schönes aussuchen. „Ein Renner sind auch unsere Zaubertassen. Nach dem Einfüllen einer heißen Flüssigkeit zeigt sich ein Bild vom Marktplatz.“ Für Fans des Göttinger Sports gibt es ganz frisch im Angebot eine lila Überraschung: Eine BG-74-Göttingen-Schale mit passendem BG-Müsli. (tko/zva)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.