Göttingens Kulturstiftung fördert Lichtenberg-Projekte

275. Geburtstag im Jahr 2017: Zwei Veranstaltungen, die finanziell von der Kulturstiftung unterstützt werden, erinnern an den Göttinger Gelehrten Georg Christoph Lichtenberg. Foto: tko

Göttingen. Gleich 13 verschiedene Projekte fördert die Kulturstiftung der Stadt Göttingen - zwei davon haben mit dem Göttinger Gelehrten Georg Christoph Lichtenberg zu tun.

• Fachdienst Kultur für die Veranstaltungsreihe zum 275. Geburtstag von Georg Christoph Lichtenberg: 3000 Euro;

• Künstlerhaus Göttingen für das Projekt „Kunstsequenzen zu Lichtenberg 2017“: 1000 Euro;

• Chansonland Niedersachsen für das „2. Niedersächsische. Chansonfestival“: 1000 Euro;

• Laft/Pepperkind für das Schultheaterprojekt „Ist das Kunst oder kann man das essen?“: 1000 Euro;

• Förderverein Kirchenmusik St. Johannis für das Projekt „Reformation gestern und heute“: 1000 Euro;

• Literarisches Zentrum Göttingen für das Projekt „Die Vorleser“: 1000 Euro;

• Deutsch.-Palästinensische Gesellschaft für das Ausstellungsprojekt „Wall“: 600 Euro;

• Künstlerhaus Göttingen und Kunstverein Göttingen für das Ausstellungsprojekt „Emil Cimiotti“: 1600 Euro;

• Kunstverein Göttingen für das Projekt „Kunstvermittlung im Kunstverein 2017“: 2000 Euro;

• My.Works für das Theaterprojekt „Sehnsuchtsorte“: 1000 Euro;

• Göttinger Knabenchor für die Festveranstaltungen zum 100. Geburtstag von Franz Herzog: 3000 Euro;

• Leseförderung Südniedersachsen für die „Schülerlesetage Göttingen 2017“: 1000 Euro;

• Förderverein Brüder-Grimm-Schule für das Theaterprojekt „Zirkus-Varieté“: 250 Euro.

Mehr als 36 000 Euro

Insgesamt 16 Anträge waren eingereicht worden. Der Schwerpunkt in der zweiten Vergabe in diesem Jahr lag bei Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Für Aktionen hat die Kulturstiftung in diesem Jahr mehr als 36 000 Euro bereitgestellt. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.