Göttinger Sartorius AG startet mit zweistelligem Wachstum ins Jahr 2017

Göttingen. Mit einem zweistelligen Plus bei Umsatz und Ertrag startete die Göttinger Sartorius AG, ein international führender Partner der biopharmazeutischen Industrie und Forschung, in das aktuelle Jahr.

In den ersten drei Monaten steigerte Sartorius seinen Umsatz wechselkursbereinigt um 12,2 Prozent auf 343,1 Millionen Euro, wurde am Montag bekannt. Am stärksten legte die Region Asien/Pazifik mit einem Umsatzplus von 33,3 Prozent auf 80,0 Millionen Euro zu, gab das Unternehmen am Montag bekannt.

Der Gewinn stieg im Berichtszeitraum erneut überproportional zum Umsatz. Der maßgebliche Konzernnettogewinn legte um 17,7 Prozent von 29,3 Millionen Euro auf 34,4 Millionen Euro zu.

Besonders stark wuchs die Sparte Lab Products & Services, die Technologien für Labore vor allem der Pharmabranche und öffentlichen Forschung anbietet: Dieser Unternehmensteils steigerte den Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres deutlich um wechselkursbereinigt 21,0 Prozent auf 92,0 Millionen Euro.

Die Sparte Bioprocess Solutions, die eine breite Palette innovativer Technologien für die Herstellung von Biopharmazeutika im Angebot hat, verzeichnete im ersten Quartal ein Umsatzplus von wechselkursbereinigt 9,4 Prozent auf 251,1 Mio. Euro.

www.sartorius.de

Rubrikenlistenbild: dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Swen Pförtne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.