Göttinger Stadtrat wechselt ins Ministerium

Göttingen. Der ehemalige Stadtrat und Dezernent für Jugend, Schule und Ordnung der Stadt Göttingen, Ludwig Hecke, ist neuer Staatssekretär im Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen.

Der 53-Jährige trat laut Pressemitteilung der Stadt Göttingen bereits am vergangenen Freitag den neuen Posten in Düsseldorf an.

Der gebürtige Hannoveraner Hecke studierte von 1976 bis 1983 Padagogik und Sozialpädagogik in Osnabrück und Frankfurt. Im Anschluss an das Studium war Hecke unter anderem tätig als Landesgeschäftsführer des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend in Niedersachsen, Referent für Kindertageseinrichtungen im Niedersächsischen Kultusministerium sowie Dezernatsleiter für Kindertageseinrichtungen im Niedersächsischen Landesjugendamt.

Von 2007 bis 2010 war er Stadtrat und Dezernent für Jugend, Schule und Ordnung in Göttingen. Ludwick Hecke ist verheiratet und hat vier Töchter. (bsh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.