Göttinger Tierheim: Einjährige Kiara sucht ein neues Zuhause

Die junge Kiara freut sich auf ein neues Zuhause.

Im Göttinger Tierheim warten momentan 13 Hunde, 43 Katzen und zwei Kleintiere auf ein neues Zuhause. In der Rubrik „Zuhause gesucht" stellen wir einige der Heimtiere vor. Heute: Kiara

Rasse: Malinois-Mischling (Belgischer Schäferhund-Mix)

Farbe: hellbraun

Alter: elf Monate

Geschlecht: weiblich

Eigenschaften: Die 50 Zentimeter hohe Kiara kam über einen russischen Tierschutzverein nach Göttingen, nachdem die Vorbesitzer sie aus privaten Gründen wieder zurück in ein Tierheim in Russland geben mussten. Der Belgische Schäferhund-Mix ist sehr agil, freundlich und liebevoll. Sie kommt mit anderen Hunden sehr gut aus. Ist anfangs noch etwas schüchtern und zurückhaltend - aber stets positiv. Sie kann daher problemlos zu anderen Hunden vermittelt werden. Kiara ist geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt. Sie könnte sicherlich in eine Familie mit Kindern umziehen und wäre auch eine liebe Begleiterin im eigenen Büro.

Im HNA-Video stellen sich neben Kiara noch Schnauzermix Wigo, Border Collie Mix Rico und das Britisch Langhaarkatzen-Duo Gobi und Smokey vor.

Kontakt: Tierheim Göttingen

Tel.: 0551-61575

www.tierheim-goe.de

Besuchszeiten: Montag bis Freitag von 14 bis 16 Uhr, Samstag von 11.30 bis 13 Uhr.

Spenden: Sparkasse Göttingen IBAN: DE40 2605 0001 0000 0921 89 BIC: NOLADE21GOE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.