Aktion zum Start in die neue Saison

Göttinger TÜV-Station bietet alten Fiat 500ern eine Bühne

+
Orange Kntuschkugel: Ein alter Fiat 500 auf der Hebebühne in der TÜVNord-Station Göttingen-Weende. Leiter Ulrich Siebold im Gespräch mit Interessierten.

Göttingen. Freunde und Besitzer von alten Fiat 500ern lieben ihre „Knutschkugeln“ und treffen sich am Samstag, 1. April, zu einem Schrauber-Tag von 9 bis 13 Uhr in der TÜV-Station Göttingen-Weende.

Dort sind auch Old- und Youngtimer-Begeisterte eingeladen, sich die liebevoll gepflegten Schätzchen vor Ort anzusehen.

Er ist klein, hat eine lange Tradition und im Göttinger Raum viele Liebhaber: Um den Fiat 500 hat sich eine große Fangemeinde gebildet, die sich seit über 15 Jahren an der TÜV-Station Göttingen-Weende trifft. Am Samstag ist dort wieder „Schrauber-Tag“.

Dabei geht es nicht nur um Haupt- und Abgasuntersuchungen oder Sonderabnahmen, wie Ulrich Siebold, Leiter der TÜV-Station in Weende, erklärt: Es werden auch Ersatzteile getauscht und die Bastler schrauben an ihren Wagen.

Natürlich gibt es auch Öl-Gespräche drumherum, schließlich wollen die vielen leidenschaftlichen Fiat-500-Fahrer ihre Auto-Faszination teilen. „Mein Team und ich freuen uns jedes Jahr auf die 500er-Freunde“, sagt Ulrich Siebold.

Zwischen 9 Uhr und etwa 13.30 Uhr kommen die Mitglieder der Fiat-Clubs aus der Region Göttingen in die Rudolf-Diesel-Straße 7.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.