Der goldene Pferdekopf ist ein Meisterstück

SveaSteinhauer

Göttingen. Die 42-jährige Goldschiedin Svea Steinhauer hat mit einem außergewöhnlichen Schmuckestück ihre Meisterprüfung an der Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen abgelegt.

Ihr Meisterstück, ein goldener Armreif mit einem Pferdekopf, sei der Auftrag einer Kundin gewesen, die das Ebenbild ihres Reitpferdes am Handgelenk tragen wollte. Für die Göttingerin ist das selten gewordene Handwerk eine Herzensangelegenheit. Nach dem Abitur entschied sie sich deshalb gegen das Studium und für die Lehre zur Gold- und Silberschmiedin. Als frischgebackene Handwerksmeisterin plant Svea Steinhauer nun an einer eigenen Schmuckkollektion. (sjh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.