Mehl- und Rauchschwalben immer seltener

Nabu ruft Bevölkerung zur Nisthilfe für Schwalben auf

+
Eine Mehlschwalbe (Delichon urbicum) baut an ihrem Nest. 

Der Naturschutzbund Niedersachsen hat die Aktion "Schwalbenfreundliches Haus" gestartet. Bürger sollen den immer seltener vorkommenden Schwalben am Haus eine Unterkunft bieten.

Der Naturschutzbund (Nabu) in Niedersachsen hat die Aktion „Schwalbenfreundliches Haus“ gestartet. Bürger sollten den, in Deutschland immer seltener vorkommenden, Mehl- und Rauchschwalben am eigenen Haus eine Unterkunft bieten, teilte die Umweltorganisation jüngst in Hannover mit.

Künstliche Nester an Hauswänden

Hausbesitzer könnten Dachvorsprünge oder andere Einflugmöglichkeiten für die Schwalben freihalten. Zudem sei es möglich, künstliche Nester für Schwalben an den Gebäuden anzubringen. 

Auch könnten Pfützen angelegt und über den Sommer feucht gehalten werden. Denn für ihren Nestbau seien Schwalben auf Lehm angewiesen, den sie aus den Pfützen sammelten.

Die aus afrikanischen Winterquartieren zurückkehrenden Schwalben gelten hierzulande als Sommerboten. Den Rückgang dieser Vögel führen Fachleute neben fehlenden Nistplätzen vor allem auf den Mangel an Fluginsekten zurück – sie bilden die Nahrung für Schwalben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.