Heidkopftunnel ab Montag Richtung Osten gesperrt

Göttingen. Der Heidkopftunnel der Autobahn 38 wird am Montag, 16. Mai, von Göttingen in Richtung Osten gesperrt: Wegen Arbeiten an der Fahrbahn ist eine Röhre des Tunnels von 5 bis 20 Uhr nicht befahrbar.

Das teilte die in Berlin ansässige Straßenbaugesellschaft des Bundes, Deges, mit. Die Umleitung verläuft ab der Abfahrt Friedland über Bundesstraßen zur Auffahrt Arenshausen und ist ausgeschildert. Die nach Westen führende Röhre des Tunnels ist von den Bauarbeiten nicht betroffen. Sie bleibt frei.

Während der Sperrung der Ost-Röhre sollen vor dem Ausgang des Tunnels die Bodenwellen behoben werden, die so hoch geworden waren, dass eine Geschwindigkeitsbegrenzung gesetzt werden musste. (coe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.