Start zu Deutschlandfahrt

Historische Lastwagen sind heute und morgen im Harz zu Gast

Historischer Salz-Ewer landet "Michel-Salz" an
+
Historische Lastwagen werden am Dienstag und Mittwoch in Herzberg am Fuß des Harzes erwartet. (Symbolbild)

Historische Lastwagen werden am heutigen Dienstag und morgigen Mittwoch das Bild im Harz bestimmen. Etwa 90 historische Lastwagen kommen nach Herzberg.

Die Fahrzeuge treffen sich auf dem Gelände der Firma TIP Trailer Services GmbH (ehemals Pema). Das Treffen, das heute beginnt, ist Auftakt zur 18. Deutschlandfahrt für historische Nutzfahrzeuge. Gleichzeitig startet am Mittwoch in den Vormittagsstunden in Herzberg die „Sachsen-Tour 2021“. Wegen der vielen historischen Lastwagen müssen Autofahrer im Harz unter Umständen am Dienstag und Mittwoch ein wenig Geduld mitbringen.

Alle zwei Jahre wird die Deutschlandfahrt vom Fachverlag ETM und der Spedition Fehrenkötter organisiert. Die Schirmherrschaft hat Hildegard Müller, Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie. Die Veranstalter möchten damit das Image der Nutzfahrzeugbranche aufwerten, der Verständigung zwischen den Verkehrsträgern Pkw und Nutzfahrzeug dienen und die gegenseitige Rücksichtnahme fördern. Weitere Infos gibt es hier. (Bernd Schlegel)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.