Ehrung bei Weltkongress in Orlando

Ottobock-Chef wurde für sein Lebenswerk geehrt

+
Auszeichnung für Hans Georg Näder: Er wurde in Florida für sein Lebenswerk geehrt.

Duderstadt. Professor Hans Georg Näder, geschäftsführende Gesellschafter der Duderstädter Unternehmensgruppe Ottobock, ist in Florida mit einem Ehrenpreis für sein Lebenswerk ausgezeichnet worden.

Beim Weltkongress der American Orthotic & Prosthetic Association (AOPA) in Orlando würdigte AOPA-Präsident Tom Kirk Näders herausragendes Engagement für den medizintechnischen Fortschritt.

Dabei gehe es ihm darum, dass überall auf der Welt Menschen nach Amputationen oder bei Lähmungen aktive Mitglieder ihrer Gemeinschaft bleiben können, so Kirk. Seit 1990 steht Professor Näder, Enkel des Firmengründers, an der Spitze des Familienunternehmens Ottobock. „Dieser Ehrenpreis der AOPA ist für mich die denkbar schönste Bestätigung, dass die gesamte Ottobock Familie mit ihren 6000 Mitarbeitern auf dem richtigen Weg ist“, sagte Hans Georg Näder.

Die AOPA ist in den Vereinigten Staaten die größte gemeinnützige Einrichtung, die Voraussetzungen für professionelle Patientenversorgungen von hoher Qualität schafft. Ottobock ist Weltmarktführer im Bereich Prothetik und verfügt mit den weiteren Geschäftsfeldern Orthetik, Neurorehabilitation, Mobility Solutions (manuelle und elektrische Rollstühle sowie Reha-Produkte) und MedicalCare über ein weit differenziertes Angebot an Produkten und Versorgungslösungen. 35 Millionen Euro jährlich investiert das Unternehmen in Forschung und Entwicklung.

Unter der Regie von Professor Näder wurde das internationale Netzwerk mit Tochtergesellschaften in heute 49 Ländern stark ausgebaut. In den USA ist Ottobock bereits seit 1958 in Minneapolis zu Hause.

Um seine Erfahrungen an Studierende weiterzugeben, hält Hans Georg Näder Vorlesungen als Gastprofessor in Peking und Göttingen. 2003 wurde er als Deutschlands Entrepreneur des Jahres ausgezeichnet. Weitere Ehrungen schlossen sich in 2005 mit dem Staatspreis des Landes Niedersachsen sowie der Verleihung der Ehrenbürgerwürde durch seine Heimatstadt Duderstadt in 2011 an. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.