Brandursache unklar

Holzminden: Fachwerkhaus in Innenstadt brannte aus - keine Verletzten

+
Großeinsatz für die Feuerwehr: Warum der Feuer in dem Fachwerkhaus in der Innenstadt von Holzminden ausbrach, ist bislang noch völlig unklar.

Holzminden. Ein Fachwerkhaus brannte am Mittwoch in den frühen Morgenstunden in der Innenstadt von Holzminden aus. Laut Polizei entstand ein Schaden in sechsstelliger Höhe.

Das Haus brannte in voller Ausdehnung. Die Brandursache ist bislang noch völlig unklar. Bei dem Großfeuer wurde nach derzeitigem Ermittlungsstand niemand verletzt.

Gegen 4 Uhr war der Leitstelle in Hameln zunächst ein Dachstuhlbrand in dem Fachwerkhaus an der Ecke Weserstraße/Kirchplatz gemeldet worden. Als die sofort alarmierte Feuerwehr wenig später eintraf, stand das Haus mit einem kleinen Geschäft im Erdgeschoss und darüber liegenden Wohnungen bereits komplett in Flammen.

Großeinsatz

Auch ein unmittelbar daneben stehendes Haus geriet in Mitleidenschaft. Deshalb mussten die etwa 80 Feuerwehrleute unter der Leitung von Stadtbrandmeister Manfred Stahlmann das Übergreifen auf dieses Gebäude verhindern. Das Innere des Fachwerkhauses brannte völlig aus. Derzeit liefen in dem ausgebrannten Haus Renovierungsarbeiten: Deshalb ist das Gebäude zurzeit unbewohnt. Wegen akuter Einsturzgefahr kann es bislang nicht betreten werden. (bsc)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.