Hunderte Liter Frittieröl liefen in Bach: Unbekannte manipulierten Behälter

Duderstadt. Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag auf dem Gelände eines Schnellrestaurants in der Brandenburger Straße in Duderstadt einen Abfallbehälter mit Frittieröl so manipuliert, dass das Öl über die Regenwasserkanalisation in die Hahle floss.

Nach ersten Schätzungen liefen mehrere hundert Liter aus. Nachdem die Gewässerverunreinigung gegen 3 Uhr entdeckt worden war, legte die Feuerwehr eine Ölsperre auf die Hahle. Eine Spezialfirma reinigte den Regenwasserkanal.

Die Untere Wasserbehörde des Landkreises Göttingen ermittelte war vor Ort. (p)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ ZB

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.