Bahn nimmt zwei Direktverbindungen wieder auf

ICE-Züge halten wieder in der Leinestadt

Göttingen. Zwei ICE-Züge fahren wieder über Göttingen: Die Deutsche Bahn lässt die Direktverbindungen wieder in Göttingen aufleben: Der ICE 571 nach Stuttgart fährt ab 7.17 Uhr vom Göttinger Bahnhof. Und um 14.43 Uhr startet der ICE 578 aus der Leinestadt mit Ziel Hamburg-Altona. Wieder aufgenommen wurden in den Fahrplan auch zwei Stopps von ICE-Zügen am Sonntag. Der ICE 572 von Stuttgart nach Hamburg Altona hält sonntags um 20.43 Uhr in Göttingen und fährt zwei Minuten weiter Richtung Elbmetropole. Der ICE 577 läuft in der Gegenrichtung nach Stuttgart sonntags um 13.15 Uhr in Göttingen ein. Abfahrt ist dann um 13.17 Uhr.

Das teilte nun der FDP-Bundestagsabgeordnete Lutz Knopek mit, der sich mit Fragen zum ICE-Halt Göttingen an die Deutsche Bahn gewandt hatte.

Gleichzeitig weist die Bahn aber darauf hin, dass mangels Zugverfügbarkeit immer einmal wieder ICE-Verbindungen für Göttingen gekappt werden könnten. Entspannung soll erst die Auslieferung der ICx-Flotte 2016 bringen. (tko)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.