Industriegewerkschaft Metall dankte treuen Mitgliedern aus Südniedersachsen

Ehrung bei der IG Metall: Martina Ditzel von der Geschäftsstelle Süd-Niedersachsen-Harz (rechts) und Helga Schwitzer, ehemaliges Vorstandsmitglied der IG Metall, mit den beiden Jubilaren Erwin Zinngrebe (2.v.l.) und Wilhelm Kettler, die für 70-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden. Foto: Schröter

Göttingen. Mit einem Festakt hat die Industriegewerkschaft (IG) Metall Süd-Niedersachsen-Harz zahlreiche langjährige Mitglieder geehrt.

Mehr als 50 Gewerkschaftsmitglieder aus den Landkreisen Göttingen, darunter mehrere aus Hann. Münden und Dransfeld, und Northeim waren mit ihren Familienangehörigen ins Hotel Freizeit In gekommen, um ihre Ehrungen entgegenzunehmen. Mit Präsenten und Ehrennadeln ausgezeichnet wurden aktive und ehemalige Beschäftigte aus der Metall- und Elektroindustrie, des Handwerks, der Textil- und Bekleidungsbranche sowie die Holz- und Kunststoffbranche.

„Es ist mir eine besondere Freude, mit Erwin Zinngrebe und Wilhelm Kettler auch in diesem Jahr wieder zwei Männer ehren zu können, die bereits seit 70 Jahren der IG Metall angehören“, sagte Martina Ditzel von der Geschäftsstelle Süd-Niedersachsen-Harz, die durch den Nachmittag führte. Gleich acht Mitglieder zeichnete sie für ihre 60-jährige Gewerkschaftszugehörigkeit aus: Herta Vogt-Hichert, Wolfgang Fulda, Geerd-Henning Pfeiffer, Herbert Rakebrandt, Fritz Siegmann, Siegfried Springer und Bruno Wolf (alle Göttingen) sowie Werner Schocke (Gifhorn). Ebenfalls acht Jubilare wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt: Rolf Tobien und Gerald Bindseil (beide Dransfeld), Reiner Golibrzuch (Northeim), Werner Hennies und Klaus-Peter Siebert (beide Göttingen), Armin Freitag und Bernd Voigt (beide Rosdorf) sowie Herbert Roddewig (Bovenden).

Insgesamt ehrt die Geschäftsstelle in diesem Jahr 930 Männer und Frauen, die seit 25 oder mehr Jahren Mitglied der IG Metall sind. (per)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.