Info-Tag: Polizei gibt Tipps zum Schutz vor Einbrechern

Einbruch: Tipps zum Sichern von Türen und Fenstern gibt es bei einem Aktionstag der Göttinger Polizei. Foto: dpa

Göttingen. Tipps zum Schutz vor Einbrechern gibt die Göttinger Polizei bei einem Aktionstag am Sonntag, 25. Oktober.

Der Aktionstag findet in der Polizeidienststelle in Göttingen-Weende, Otto-Hahn-Straße 2, statt. Von 11 bis 17 Uhr stehen die Experten der Polizei dort zur Verfügung. Außerdem informieren zertifizierte Handwerksbetriebe.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche steigt im Bundesgebiet weiterhin an. Das gilt auch für Südniedersachsen. Rein statistisch gesehen wird bundesweit etwa alle drei Minuten ein Einbruch verübt. Und: Neben dem rein materiellen Schaden kann so eine Straftat auch schwerwiegende psychische Folgen haben. Eingebrochen wurde meist über leicht erreichbare Fenster und Türen. Gleichzeitig stieg jedoch auch die Zahl der Einbruchsversuche an. Rund 40 Prozent aller Einbrüche blieben 2014 im Versuchsstadium stecken, nicht zuletzt wegen guter Sicherungsmaßnahmen.

Wer den Einbruchschutz verbessert, wird inzwischen dafür von der Bundesregierung „belohnt“. Dazu gibt es für Immobilienbesitzer ein speziellen Förderprogramm.

Der Eintritt zum Göttinger Aktionstag ist kostenlos. Vor dem Dienstgebäude stehen genügend Parkplätze zur Verfügung. (bsc)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.