Jazz-Festival: Omar Sosa überzeugte im Deutschen Theater

Auftritt beim Jazz-Festival: Omar Sosa bekam viel Applaus für sein Gastspiel. Foto: Kuhl

Göttingen. Das 38. Göttinger Jazzfestival überzeugte am Freitag das kundige Publikum bis in die späte Nacht.

Auf der Großen Bühne des Deutschen Theaters zeigten das Andromeda Mega Express Orchestra, Christy Doran’s New Bag und das Omar Sosa Quarteto AfroCubano mit ihren Auftritten die beeindruckende, mitunter durchaus fordernde Vielfalt des Jazz. Gleichzeitig wechselten sich regionale Musikgruppen mit ihren Interpretationen auf zwei weiteren Bühnen des Deutschen Theaters ab.

Am heutigen zweiten Tag des Jazzfestivals setzen auf der Großen Bühne mit Tony Malaby TubaCello, Iiro Rantala und dem Ray Anderson Organic Quartet das längst bundesweit bekannte Göttinger Treffen der Jazzkenner fort.

Künstler überzeugen beim Göttinger Jazz-Festival

Musikfreunde, die sich nicht rechtzeitig um Eintrittskarten bemüht haben, müssen allerdings bis zum nächsten Jahr warten: Das 38. Göttinger Jazzfestival ist an beiden Tagen komplett ausverkauft. (bf)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.