Der bekannte Schauspieler kommt zu einer musikalischen Lesung ins Deutsche Theater

Joachim Król und die geheimnisvolle Schöne

Bekanntes Gesicht: Joachim Król liest am kommenden Freitag im Deutschen Theater, dazu gibt es Musik. Foto: Danielewicz/nh

Göttingen. Zuschauer kennen ihn vor allem aus dem Fernsehen: als Tatort-Kommissar und aus den frühen Folgen der Donna-Leon-Verfilmungen als Commissario Brunetti  – sowie als Sprecher von Literatur-Vertonungen. Am Freitag, 10. Januar, wird Joachim Król live auf der Bühne im Deutschen Theater zu sehen und zu hören sein,

Dort wird er aus dem Roman „Seide“ von Alessandro Baricco lesen. Die musikalische Lesung wird begleitet von dem Jazztrio „South of the Border“. Los

geht es im DT um 19.45 Uhr. Es gibt noch Karten.

Alessandro Bariccos Meisterwerk „Seide“ ist eine Erzählung voller Sehnsucht und Melancholie und Erotik, eingebettet in die exotische Umgebung Japans.

Joachim Król, ist als einer der versiertesten und nuancenreichsten Charakterdarsteller der deutschen Schauspiellandschaft prädestiniert dafür, in diesem Lesestück den richtigen Ton zu treffen. Seine Sprachmelodie bildet zudem eine Einheit mit dem Sound des „South of the Border“. So entsteht für den Zuschauer der ganz eigene Film im Kopf zum Roman „Seide“ – und darum geht es ja beim Lesen und Literatur-Hören.

Die Story: Auf einer seiner Reisen begegnet der südfranzösische Seidenhändlers Hervé Joncour einer rätselhaften Schönheit, die seine Leidenschaft entfacht. Jahr für Jahr zieht es ihn seitdem, unter ständig wachsenden Gefahren, ins Land der aufgehenden Sonne – ohne dass es ihm vergönnt ist, der Frau nahe zu sein oder auch nur ihre Stimme zu hören.

Erst lange Zeit später begreift er, dass hinter seinem japanischen Geheimnis ein zweites, viel Größeres verborgen ist.

Dem studierten Philosophen und Musikwissenschaftler Alessandro Baricco gelang mit diesem Roman Mitte der 90er Jahre der internationale Durchbruch.

Die anrührende Liebesgeschichte stürmte die Bestsellerlisten und wurde in 30 Sprachen übersetzt. (tko)

• Karten: Kasse im Deutschen Theater, Theaterplatz 11, 37073 Göttingen, Tel. 0551/49 69-11, Fax 49 69-82.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.