Unterstützung für zwei Organisationen

Kalenderverkauf bringt 3000 Euro für Göttinger Retter

+
Freude über Geldspende: Der Verkauf des Hubschrauberkalenders 2017 von Stefan Rampfel (2. von links) und Dominik Schmidt (2. von rechts) brachte 3000 Euro ein. Sie gehen an die DRF Luftrettung mit ihrem Hubschrauber Christoph 44 sowie das Projekt Herzenswunschkrankenwagen der Malteser. Empfänger waren Pilotin Jasmin Glass (links), Eva-Maria Hilgers-Canisius, Carsten und Markus Letsch (Malteser) sowie Notfallsanitäter Christian Schulze (rechts).

Göttingen. Der Göttinger Rettungshubschrauber Christoph 44 der DRF Luftrettung und der neue Herzenswunschkrankenwagen der Malteser Göttingen können sich über die Spende von 1000 und 2000 Euro freuen.

Das Geld stammt aus dem Verkauf der 13. Auflage des Hubschrauberkalenders 2017. Die Herausgeber, Stefan Rampfel und Dominik Schmidt, hatten sich entschlossen, die Überschüsse aus dem Kalenderverkauf, wie schon 2016, aufzuteilen und zwei wohltätige Organisationen zu unterstützen. Die 3000 Euro wurden jetzt überreicht.

„Wir werden die 1000 Euro für die Anschaffung eines Zusatzmoduls für unseren Patientenmonitor einsetzen, mit dem man den Kohlenmonoxid-Gehalt im Blut messen kann“, erklärt Christian Schulze, leitender Notfallsanitäter der Station Göttingen der DRF Luftrettung. Das Modul komme auch nach Bränden zum Einsatz, wenn Verletzte Rauchgas inhaliert haben.

Auch Eva-Maria Hilgers-Canisius, Kreisbeauftragte der Malteser Göttingen, freut sich über die Spende von 2000 Euro: „Unser neuer Herzenswunschkrankenwagen ist Anfang März zum ersten Mal eingesetzt worden.“

Mit dem Krankenwagen erfülle man die Wünsche von unheilbar kranken Menschen und bringe sie an Orte, die sie unbedingt einmal besuchen wollen. Dazu stehen speziell ausgerüstete Fahrzeuge zur Verfügung, und elf gut ausgebildete Malteser engagieren sich ehrenamtlich, um diese Herzenswünsche zu erfüllen, so die Kreisbeauftragte.

In den vergangenen 14 Jahren sind über den Kalender-Verkauf mehr als 27.000 Euro an gemeinnützige Organisationen in der Region Göttingen vergeben worden. Zu sehen sind immer Motive des Göttinger Rettungshubschraubers Christoph 44.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.