Kein Frühlingswachsen auf Arbeitsmarkt: Göttinger Quote weiter bei 6,2 Prozent

Rubrikenlistenbild: dpa

Göttingen. Bislang gibt es auf dem Arbeitsmarkt in Südniedersachsen noch kein Frühlingserwachen: Die Arbeitslosenquote lag Ende Februar im Vergleich zum Vormonat unverändert bei 6,2 Prozent.

Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Arbeitsagentur Götingen sank um 0,5 Prozent auf 14 626. Deutlicher sind die Veränderungen laut Agentur beim Vergleich mit dem Vorjahresmonat: Im Februar 2016 waren 712 Arbeitslose (4,6 Prozent) mehr auf der Suche nach einer Beschäftigung als im Februar 2017. Aktuell werden aus Südniedersachsen 3632 offene Stellen gemeldet, 84 mehr als im Vormonat.

„Einen großen Anteil an den stabilen Arbeitslosenzahlen haben die arbeitsmarktentlastenden Qualifizierungs- und Aktivierungsangebote der Arbeitsagentur und der Jobcenter“, analysiert Klaus-Dieter Gläser, Vorsitzender der Geschäftsführung der Göttinger Agentur für Arbeit, die aktuelle Situation.

„Denn von der hohen Nachfrage nach Arbeitskräften in unserer Region können Arbeitslose vielfach nicht profitieren, weil zum Beispiel die geforderten Kenntnisse oder Berufsabschlüsse fehlen“, sagt Gläser.

Deshalb ist es aus seiner Sicht besonders wichtig, durch Qualifizierungsangebote die Beschäftigungschancen von Arbeitslosen zu erhöhen. Außerdem komme es darauf an, dadurch neue Potenziale für die Betriebe in Südniedersachsen zu erschließen.

Gläser wirbt deshalb für das Modell der „Teilqualifizierung“, das speziell für ungelernte Arbeitslose sowie für geringqualifizierte Beschäftigte gedacht ist. Die Besonderheit: Bei diesem Modell können sich Qualifizierungsbausteine und Beschäftigungsphasen im Betrieb abwechseln. Sofern alle Module absolviert sind, kann auch ein entsprechender Berufsabschluss anerkannt werden.

„Dieses Angebot ist zum einen für die Zielgruppe der Menschen mit Fluchthintergrund interessant. Zum anderen aber auch für geringqualifizierte Arbeitslose, die vor einer längerfristigen Qualifizierung bisher zurückgeschreckt sind“, sagt Gläser.

Im Bereich des Geschäftsstellenbezirks Göttingen liegt die Arbeitslosenquote im Vergleich zu Januar bei unverändert 6,3 Prozent. Dort gibt es 1590 offene Stellen.

Im Untereichsfeld ist die Arbeitslosenquote im Monatsvergleich um 0,1 auf 4,8 Prozent zurückgegangen. Aus im Bereich Duderstadt werden 260 offene Stellen gemeldet. (bsc)

Stellenangebote aus dem Landkreis Göttingen

Aus Südniedersachsen wurden Ende Februar insgesamt 3632 offene Stellen gemeldet. Hier eine Auswahl von Angeboten aus dem Landkreis Göttingen.

• fünf Berufskraftfahrer in Vollzeit in Hann. Münden;

• eine Hauswirtschaftskraft/Alltagsbegleiter in Teilzeit in Hann. Münden;

• zwei Bautischler in Vollzeit in Hann. Münden/Staufenberg;

• ein Physiotherapeut in Vollzeit beziehungsweise Teilzeit in Hann. Münden;

• vier Dachdecker/Solaranlagenmonteure in Vollzeit in Hann. Münden;

• zwei Fliesenleger in Vollzeit in Hann. Münden/Staufenberg;

• zwei Forstwirte in Vollzeit in Hann. Münden;

• zwei Lagerarbeiter in Vollzeit beziehungsweise Teilzeit in Hann. Münden;

• ein Kraftfahrer für Viehtransporte in Vollzeit in Dransfeld;

• drei Reinigungskräfte in Vollzeit beziehungsweise Teilzeit in Hann. Münden;

• ein Hörgeräteakustiker in Vollzeit in Hann. Münden;

• ein technischer Zeichner für Versorgungstechnik in Vollzeit in Hann. Münden;

• ein Elektroniker für Betriebstechnik in Vollzeit in Hann. Münden;

• zwei Köche in Vollzeit in Hann. Münden;

• ein Fleischer in Vollzeit in Jühnde;

• zwei Rechtsanwaltsfachangestellte in Vollzeit beziehungsweise Teilzeit in Hann. Münden;

• vier Hochbaupoliere/Bauleiter in Vollzeit im Raum Hann. Münden/Dransfeld;

• vier Berufskraftfahrer im Fernverkehr in Vollzeit im Raum Hann. Münden/Göttingen;

• fünf Pflegehelfer im stationären und ambulanten Bereich in Vollzeit beziehungsweise Teilzeit Raum Hann. Münden/Göttingen;

• fünf examinierte Pflegekräfte in Vollzeit, Teilzeit beziehungsweise Minijob im Raum Hann. Münden/Göttingen. 

Ansprechpartner für alle offenen Stellen ist Eckhard Faust vom Arbeitgeberservice der Göttinger Agentur für Arbeit, Tel. 05541/9809-22.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.