Dr. Knopek: Asklepios hat kräftig investiert

Göttingen Der FDP-Bundestagsabgeordnete Dr. Lutz Knopek hat zu einer Versachlichung der Debatte um die Asklepios-Fachklinik Göttingen aufgerufen.

Beim Verkauf des damaligen Landeskrankenhauses hatte sich Asklepios seinerzeit verpflichtet, in erheblichem Maße Investitionen vorzunehmen und die Situation der Beschäftigten abzusichern. Das Unternehmen sei mit der Erfüllung der vereinbarten Investitionsverpflichtungen bereits gut vorangekommen, berichtet das stellvertretende Mitglied im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages. Am Standort Göttingen sei die Investitionsverpflichtung fast komplett erfüllt, in Tiefenbrunn zu etwa 50 Prozent.

Auch die Personalentwicklung in Göttingen und Tiefenbrunn falle insbesondere im Vergleich zu anderen Fachkliniken positiv aus, so Dr. Knopek. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.