Kratzer an Autos: Polizei ertappt Täter

Göttingen. Nach einem Zeugenhinweis hat die Göttinger Polizei in der Nacht zu Mittwoch gegen Mitternacht einen 38-Jährigen festgenommen, der vermutlich 15 Autos auf einem Parkplatz am Maschmühlenweg zerkratzt hat. Die Beamten erwischten den Mann in Tatortnähe.

Der polizeilich bekannte Verdächtige soll die Autos mit einem spitzen Gegenstand im Bereich der Motorhaube oder der Beifahrertür beschädigt haben. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 7500 Euro.

Ein 20 Jahre alter Zeuge hatte das Treiben des Göttingers beobachtet, die Polizei alarmiert und den Tatverdächtigen anschließend bis zum Weender Tor verfolgt. Der 38-Jährige wurde nach Feststellung der Personalien wieder entlassen. (bsc)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.